Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Info in der Gemeinderatssitzung: Ab 1. August 2022 wird der Kreuzungsbereich Kirchstraße/Bahnhofstraße etc. für drei Monate vollgesperrt - In der Kirchstraße wird ein Blindenleitsystem mit aufgeschraubten Edelstahl-Indikatoren installiert

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Über den weiteren Bauablauf des Ausbaus der Kirchstraße informierte Bürgermeister Jürgen Götz am Dienstagabend den Gemeinderat in der Sitzung in den Mainfrankensälen. Wie auf dem Foto zu sehen sind die Pflasterarbeiten in der Kirchstraße bis zur Vituskirche abgeschlossen.

Dies gilt jedoch nicht für den Kreuzungsbereich Kirchstraße/Bahnhofstraße(Thüngersheimer Straße/Untere Maingasse, für dessen Erneuerung drei Monate Bauzeit vom 1. August 2022 bis Ende Oktober 2022 eingeplant sind (= im Plan blau 3. BA). Hier müssen noch Kanal-, Wasserleitungs- und Gasleitungsarbeiten ausgeführt werden, um dann auch die Oberfläche neu pflastern zu können. Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung der Kreuzung erforderlich.

Die Anlieger der Kirchstraße können dann über die Obere Maingasse zufahren. Voraussetzung für den Baubeginn am 1. August ist natürlich die Fertigstellung des Abschnitts bis zur Oberen Maingasse.

Im Abstimmungsgespräch mit allen am Bau Beteiligten am 31. Mai 2022, so Bürgermeister Jürgen Götz, habe er kommuniziert, dass in dieser Zeit kein Betriebsurlaub und auch genügend Bauleute sowie auch ausreichend Material auf der Baustelle sein sollte.

Es geht dann eine erweiterte Umleitungsstreckein Betrieb. Der Birkentaler Bus fahre über die Echterstraße weiter über die Engstelle der Bahnhofstraße in die Herrnstraße im Einbahnverkehr bis zur Friedhofstraße. Rückwärts fahren Busse aus dem Birkental über den Hofweg zur Gartensiedlung und von dort nach Würzburg. Die bisherige Umleitungstrecke in der Echterstraße im Ampelbetrieb bleibt bestehen.

Im Zuge des Kreuzungsumbaus ist auch vorgesehen, die schadhaften Granitpflasterstellen in der
Bahnhofstraße während der Sperrung punktuell auszubessern.

Wie der Bürgermeister ausführte, kann nach dem derzeitigen Baustellenstand davon ausgegangen werden, dass dieser den Anliegern Mitte März 2022 übermittelte Zeitplan nach wie vor gilt und bis Ende Oktober die Gesamtmaßnahme fertiggestellt ist.

 Blindenleitsystem

Der Bürgermeister informierte in der Sitzung über das noch in der Kirchstraße zu installierende Blindenleitsystem  mit aufgeschraubten Edelstahl-Indikatoren, das bei einer Vorortbemusterung und Begutachtung  am 19. Mai 2022 die Zustimmung aller Beteiligten aus dem Behindertenbereich  fand.

Die Edelstahlindikatoren sind an den Rändern flach ansteigend, was eine gute Begeh- und Überrollbarkeit gewährleisten soll. Mit dem Rollstuhl ist das Überqueren der Leitlinie ohne Kraftanstrengung möglich. Um einen entsprechenden Kontrast zum umgebenden Pflaster zu erhalten werden die Edelstahl-Indikatoren mit weißen Inlays versehen.

Hier nochmals der bereits fertig gestellte Straßenabschnitt vom Escavinum bis  zur VR-Bank.

Möglich ist nun auch wieder die Einfahrt in den Hof der Vitusschule.

Und die Fußgänger können nun von hier wieder durchgängig bis zur Oberen Maingasse  gehen.

Zugang zur Oberen Maingasse

Die Pflasterung der Fahrbahn ist im Abschnitt vom Eingang der Vitusschule bis zum Hofgarteneingang zu 30 Prozent erfolgt.

 Blick Richtung Vitusschule-Hofzufahrt

Blick Richtung Hofgarten-Eingang - rechts der fertig gepflasterte Gehwegbereich bis zur Oberen Maingasse

 

Blick vom Hofgarteneingang Richtung Eingang Vitusschule - bis Ende Juli soll dieser Abschnitt (1. BA gelb) bisher fertiggestellt sein

Blick vom Hofgarteneingang zum letzten Abschnitt Richtung Würzburger Straße = 4. Abschnitt dunkelblau - Ausführung Mitte August bis Ende September 2022

Fotos Dieter Gürz

Kommentiere diesen Post