Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Freigabe der sanierten Heidenfelderstraße an der Kuratiekirche

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Heidenfelder straße

Nach nur zwölf Wochen Bauzeit fließt seit Anfang Juli wieder der Verkehr durch die Heidenfelderstraße in der Veitshöchheimer Gartensiedlung. Die über 40-jährige Nutzung hatte ihren Tribut gefordert. Der alte, marode Straßenkörper mit einer Länge von 300 Metern war den heutigen Verkehrsbelastungen nicht mehr gewachsen und musste einschließlich der Gehwege vollständig erneuert werden. Die Gesamtbaukosten betragen 400 000 Euro. Als kleines Dankeschön für das entgegengebrachte Verständnis der Anwohner lud die bauausführende Firma Konrad Bau (Lauda-Königshofen) die Anwohner auf einen kleinen Umtrunk mit Imbiss ein. Nachdem im vergangenen Jahr bereits die WolfstaIstraße erneuert wurde, möchte Bürgermeister Rainer Kinzkofer in konsequenter Fortsetzung im nächsten Jahr mit der Erneuerung der weiterführenden Friedenstraße den Ausbau der wichtigen Haupterschließungsstraßen in der Gartensiedlung abschließen.

Im Bild: bei der Freigabe Bürgermeister Rainer Kinzkofer und Stellvertreter Oswald Bamberger mit Anwohnern.

Text und Foto: Günther Hillawoth

Ergänzung: Am Ausbau dieses Straßenabschnittes in der Gartensiedlung müssen sich laut Straßenausbausatzung der Gemeinde auch wieder die Anlieger beteiligen. Vom umlagefähigen Aufwand von 390.000 Euro entfallen 226.000 Euro Straßenausbeibeiträge auf die Anlieger. Pro Quadratmeter anrechenbarer Fläche sind das 6,52 Euro.

Kommentiere diesen Post