Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Zeugnisübergabe der LWG Veitshöchheim an die Meisterabsolventen im Gartenbau

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Bestanden oder nicht bestanden, das war die zentrale Frage an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim. Doch am Ende konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Meisterkurses mit den Fachrichtungen Baumschule und Zierpflanzenbau ihren Erfolg in Händen halten: Denn nach der bestandenen mündlichen Prüfung am Dienstag, den 18.07.2017, bekamen die Prüflinge ihre Zeugnisse überreicht und dürfen sich ab sofort Gärtnermeister (Schwerpunkt Baumschule bzw. Zierpflanzenbau) nennen.
 
Wissen auf Abruf

„Doch nach der Prüfung ist vor der Prüfung“, brachte es Arved von Mansberg, Leiter der Meister- und Technikerschule bei der Zeugnisübergabe auf den Punkt. So stehen zwar im künftigen Arbeitsalltag keine schriftlichen Prüfungen mehr an, dennoch geht es darum, das erworbene Wissen bei den täglichen Herausforderungen erfolgreich umzusetzen. Nach einem Jahr und zahlreichen praxisorientierten Unterrichtseinheiten heißt es nun Abschied von Veitshöchheim nehmen und Koffer für die Heimat packen. Die Rückreise der Studierenden in die Gartenbaubetriebe beschränkt sich dabei nicht nur auf das Bundesgebiet. Mit Teilnehmern aus Österreich und der Schweiz waren die Klassen auch in diesem Jahr wieder länderübergreifend besetzt.

So sehen frischgebackene Meister aus: Nach der mündlichen Prüfung lag bis zur Notenverkündung Spannung in der Luft. Doch am Ende durften sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ein Zeugnis, und damit über die bestandene Meisterprüfung, freuen:

 



 
 

 

Die Absolventen der Meisterprüfung Gartenbau, Schwerpunkt Zierpflanzenbau, mit Eva-Maria Geiger, Sachgebietsleitung Zierpflanzenbau (links außen), und Johannes Hartmann, stellvertretender Prüfungsausschussvorsitzender (3.v.r.) - Sie treten ihre Heimreise nun als Gärtnermeister Schwerpunkt Zierpflanzenbau an: Dominik Bauer, Lena Etthöfer, Nanette Guillemaille, Felix Hornung, Max Jenowein, Lisa-Marie Kuppke, Andreas Munack sowie die Techniker-Anwärter Sebastian Daisenberger, Raphael Dolderer, Michael Grießer, Manuel Hörmann und Hanna Stadelmann.

Die Absolventen der Meisterprüfung Gartenbau, Schwerpunkt Zierpflanzenbau, mit Eva-Maria Geiger, Sachgebietsleitung Zierpflanzenbau (links außen), und Johannes Hartmann, stellvertretender Prüfungsausschussvorsitzender (3.v.r.) - Sie treten ihre Heimreise nun als Gärtnermeister Schwerpunkt Zierpflanzenbau an: Dominik Bauer, Lena Etthöfer, Nanette Guillemaille, Felix Hornung, Max Jenowein, Lisa-Marie Kuppke, Andreas Munack sowie die Techniker-Anwärter Sebastian Daisenberger, Raphael Dolderer, Michael Grießer, Manuel Hörmann und Hanna Stadelmann.

Absolventen der Meisterprüfung Gartenbau, Schwerpunkt Baumschule, mit Alfons Weiglein und Claudia Schneider-Vangerow vom Prüfungsausschuss (links außen) - Dürfen sich künftig Gärtnermeister Schwerpunkt Baumschule nennen:            Markus Bünnagel, Thomas Bösl, Lydia Frotscher, Michaela Forster, Thomas Gasteiger, Sebastian Glasl (Techniker-Anwärter), Patrick Grüner, Mischa Horn, Felix Kunz, Florian Leiensetter, Jonas Maiwald, Heidi Noack, Julian Schmidtlein, Johannes Schreiber, Michael Weiglein und Lukas Wernli.

Absolventen der Meisterprüfung Gartenbau, Schwerpunkt Baumschule, mit Alfons Weiglein und Claudia Schneider-Vangerow vom Prüfungsausschuss (links außen) - Dürfen sich künftig Gärtnermeister Schwerpunkt Baumschule nennen: Markus Bünnagel, Thomas Bösl, Lydia Frotscher, Michaela Forster, Thomas Gasteiger, Sebastian Glasl (Techniker-Anwärter), Patrick Grüner, Mischa Horn, Felix Kunz, Florian Leiensetter, Jonas Maiwald, Heidi Noack, Julian Schmidtlein, Johannes Schreiber, Michael Weiglein und Lukas Wernli.

 

(Bilder: © Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim)

Kommentiere diesen Post