Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

MP-Serie Heimat hat Zukunft in Veitshöchheim - Tag 4 Online-Tagebuch - Kultur und Originale

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

VEITSHÖCHHEIM (cat) Wenn es um ein Gefühl von Heimat geht, ist dies oft mit bestimmten Menschen oder Plätzen verbunden. Originale, die jeder in der Gemeinde kennt – oder Institutionen, die schon Generationen von Bewohnern eines Ortes aufgesucht haben. Im Fall von Veitshöchheim gibt es eine Vielzahl solcher Originale. Sie stehen heute im Mittelpunkt unseres Blogs „Heimat hat Zukunft“.

Unter anderem stellen wir das Geisbergbad als typisches Ausflugsziel im Sommer vor, außerdem die Traditions-Eisdiele „Eis Stephan“, in der man einst fünf Kugeln Eis für eine D-Mark verspeiste.

Eine ehemalige Turnlehrerin kommt zu Wort, die mit fast 90 Jahren noch immer TGV-Übungsleiterin in der Turngemeinde Veitshöchheim ist.

Auch kulturelle Vielfalt kann einen Ort lebenswert und zur Heimat machen. Dieser Aspekt ist heute weiterer Schwerpunkt unseres Blogs.

In Veitshöchheim haben sich zahlreiche Künstler niedergelassen, die mit ihren Ausstellungen das Kulturleben bereichern.

Die Synagoge mit dem Jüdischen Kulturmuseum ist bundesweit für ihre „Genisa“-Forschung
bekannt, die das Leben einer jüdischen Gemeinde über mehr als 200 Jahre hinweg dokumentiert.

Eine Rolle als Kulturzentrum nimmt auch die Bücherei im Bahnhof ein.
Unser Online-Tagebuch läuft die gesamte Woche – wer per Kommentarfunktion im Blog mitdiskutieren und seine eigenen Eindrücke von Veitshöchheim teilen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.


ONLINE-TIPP
Den „Heimat“-Blog zu Veitshöchheim sowie alle bisher besuchten Orte finden Sie auf:

Kommentiere diesen Post