Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Gegendarstellung des Veitshöchheimer Physiotherapeuten Marco Maiwald: Wer seine Praxis nicht schließt, handelt systemrelevant und sehr verantwortungsvoll

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Auf Veitshöchheim News wurde ein Bericht über die freiwillige Schließung der Physiotherapie-Praxis Andrea Warrings-Kraus veröffentlicht (siehe nachstehender Link).
Sie hatte diesen Schritt, wie sie sagte, auf eigene Verantwortung getan, weil sie so viele Patienten hat, die zu Risikogruppen gehören, die alle geschützt werden müssten.
 
Dies veranlasste nun den Veitshöchheimer Physiotherapeuten Marco Maiwald zu einer Gegendarstellung. Er hält es für irritierend, wenn in dem Bericht geschrieben wird, dass Warrings-Kraus aus “Verantwortungsbewusstsein“ ihre Praxis geschlossen hat.
Dies lasse den Schluss zu, dass Praxen, die wie seine auch weiterhin für ihre Patienten da sind, nicht verantwortungsvoll handeln. Gerade das Gegenteil sei der Fall.
 
Natürlich sei es jedem Selbständigen freigestellt, sein Geschäft/Praxis zu schließen. Es würden aber alle, die wie er den Vorgaben der Politik folgen und weiterhin für ihre Patienten öffnen, die Behandlungen dringend benötigen, sehr verantwortungsvoll  handeln.
 
Er verweist dazu auf den nachstehenden Link auf ein YouTube-Video von Benjamin Alt, dem Justitiar seines Verbandes VPT, der wie auch schon wie die Bundeskanzlerin und der bayrische Ministerpräsident erläutere,  warum die physiotherapeutischen Praxen systemrelevant sind und deshalb geöffnet bleiben sollen.

Kommentiere diesen Post