Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Würzburgs OB Christian Schuchardt kam zum Antrittsbesuch ins Veitshöchheimer Rathaus

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

OBSchuchardtVH-01.jpg

Die kreisfreie Stadt Würzburg hat seit 1. April dieses Jahres mit dem 45jährigen Christian Schuchardt (re.) einen neuen Oberbürgermeister. Seit 1. Mai  ist in Würzburgs nördlicher  Stadtrandgemeinde Veitshöchheim Jürgen Götz Bürgermeister, der nur wenig älter ist. Gemeinsam haben beide auch, dass sie der CSU angehören.  So war die Freude groß beim Ortsoberhaupt der 9.722 Einwohner zählenden Gemeinde Veitshöchheim,  als sich nun der OB der  125.000 Einwohner zählenden unterfränkischen Metropole bei ihm zum Antrittsbesuch anmeldete, was übrigens noch keinem von Schuchardts Vorgängern in den letzten Jahrzehnten in den Sinn gekommen war.  Keine Frage, dass Bürgermeister Götz den obersten Chef der kreisfreien Stadt herzlich zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Informationsaustausch willkommen hieß und mit ihm auf ein gutes, nachbarliches Miteinander anstieß.

Beide Amtsträger betonten, dass es viele gegenseitige Berührungspunkte und Schnittstellen gebe und Schuchardt versicherte, immer ansprechbar zu sein, wenn übergreifende Themen im Stadt-Umlandbereich anstehen würden.

"Ein möglichst direkter Draht und ein persönlicher Dialog kann sehr hilfreich sein" meinte denn auch  Jürgen Götz.  

Ein Thema war die Wasserversorgung des städtischen Gebietes rund um den Flugplatz am Schenkenturm, das über die Kaserne mit Veitshöchheimer Wasser versorgt wird.  Ein Meinungsaustausch erfolgte weiter zwischen beiden Politikern auch zum Thema Asylbewerber und über Verbesserungen des ÖPNV im Raum Würzburg.

 

 

 

Kommentiere diesen Post