Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Wohltätigkeitskonzert der Veitshöchheimer Heeresmusiker erbrachte 2.100 Euro für vor Ort Bedürftige

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

HMK12-Wohltaetigkeitserloes-Adventskonzert-2.jpg

Über 50 hilfsbedürftige Veitshöchheimer dürfen sich an Weihnachten über ein Geschenk der Gemeinde im Wert von durchschnittlich 40 Euro freuen. Möglich machte dies das 18. Weihnachtskonzert der Gemeinde in den Mainfrankensälen, das das Heeresmusikkorps 12 anlässlich seines 50jährigen Bestehens in großer Besetzung kostenlos gestaltete. Die über 600 begeisterten Besucher zeigten sich am Ende sehr spendenfreudig, so dass nun Oberstabsfeldwebel Albert Marko, der Spies der Heeresmusiker hocherfreut das Spendenaufkommen von 2.100 Euro an Bürgermeister Rainer Kinzkofer überreichen konnte. Der Bürgermeister versicherte, dass sein Bürgerbüro in Zusammenarbeit mit den örtlichen Pfarrern sehr sorgfältig die Einzelpersonen oder Familien im Ort ausgewählt hätten, die der Hilfe bedürfen. Diese erhalten nun entweder einen Geldbetrag, einen Gutschein oder eine Anrechnung auf Rückstände.

Erfreulich war für den Bürgermeister auch die Nachricht des Kompaniefeldwebels, dass das seit Oktober 1965 in Veitshöchheim beheimatete und zur Zeit noch der Division Luftbewegliche Operationen unterstellte Heeresmusikkorps 12 mit seinen 60 Musikern voraussichtlich ab 1. Oktober 2013 offiziell mit dem Ortsnamen als "Heeresmusikkorps Veitshöchheim" firmiert. Es wird dann allerdings direkt dem Zentrum für Militärmusik beim Streitkräfteamt in Bonn unterstellt.

Kommentiere diesen Post