Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Veitshöchheimerin Betty Wolf feiert am Samstag 95. Geburtstag

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

WolfBetty95G2

WolfBetty95G1.jpg

  Gratulation! Wie man im Bild sieht ist die Veitshöchheimerin Betty Wolf, geborene Adelmann auch mit 95 Jahren noch quietsch-fidel und mundet ihr vor allem der Rotwein und nach jedem Essen ein Amaretto.

"Ich bin zwar nicht mehr die Jüngste und froh, dass ich Euch noch empfangen kann" sagt sie, als Bürgermeister Rainer Kinzkofer ihr aus terminlichen Gründen schon im vorhinein einen Präsentkorb überreichte. Denn die am 3. Dezember 1916 in Thüngersheim geborene Jubilarin hat erst vor wenigen Tagen eine Augenoperation in Vollnarkose  hinter sich gebracht.

Für die gesellige Frohnatur ist es aber keine Frage, ihren Jubeltag am Samstag im großen Verwandtenkreis im "Escavinum" mit ihren fünf Kindern, zehn Enkeln und sechs Urenkeln gebührend zu feiern, denn sie ist auch im hohen Alter noch voller Lebensfreude.

Und erzählen tut sie genauso gerne. Mit klarer und betonter Aussprache gibt sie so auch dem Bürgermeister bei seinem Besuch einen geschichtlichen Einblick in den Alltag und die Lebensumstände, als sie noch jung war. Ihr Vater besaß im Nachbarort eine Gärtnerei und sieben Weinberge. Als jüngstes Kind mit sechs Geschwistern aufgewachsen, musste sie  die Erzeugnisse des elterlichen Betriebes mit einem Handwagen nach Würzburg befördern, um sie dort nach einem 14 Kilometer langen Fußmarsch auf dem Markt zu verkaufen. Männerarbeit zu verrichten wie Weinreben spritzen. Brennholz im Wald machen oder auch  Brände löschen, hatte sie vor allem auch während der Zeit des letzten Weltkrieges, als die meisten Männer nicht daheim waren. 1941 hatte sie den Eisenbahner Ludwig Wolf geheiratet und wurde mit diesem nach dem Krieg 1946 in dessen Heimatort Veitshöchheim ansässig. 

Mit der Versorgung ihrer Großfamilie hatte Betty immer alle Hände voll zu tun. Erst später hatte sie mehr Zeit und war so bei der Gründung des Frauenbundes vor 41 Jahren dabei, dem sie bis heute angehört. Mit Freude begleitete sie ihren Mann bis zu dessen Tod 1999 auch immer zu allen Veranstaltungen des Männergesangvereins, dessen Ehrenmitglied dieser war. 

Sehr glücklich ist sie, dass sie auch im hohen Alter noch in ihrer Erdgeschoss-Wohnung im 1957 erbauten Eigenheim im Setzweg leben kann, gut behütet von Sohn Otwin und dessen Frau, die das Geschoss darüber bewohnen.

(PS. Auf dem ersten Foto oben ist die Jubilarin im Hintergrund mit Ihrem Ludwig zu sehen, als sie 1991 ihre Goldene Hochzeit im Haus der Begegnung feierten)

Kommentiere diesen Post

roswitha runau 01/06/2012 12:17

sehr gehrte frau wolff
in meinem besitz befindet sich ein bild von betty wolff .es handelt sich hierbei um eine kreidezeichnung von 1919.dieses bild stellt ein ein etwar 5 oder 6 jähriges kind da .es wäre doch schön wenn
es wieder in die familie zurückkehrt.ich würde dieses bild dann gerne verkaufen.