Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

US-Amerikaner Gregg Cresswell bringt frischen Wind in neu eröffneten Veitshöchheimer Treffpunkt "GR8"

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

GR8Eroeffnung-01.jpg GR8Eroeffnung-1.jpg

Groß ist die Freude bei allen Veitshöchheimer Kneipen-, Stammtisch- und Kartenfans: Seit der Schließung Ende Januar dieses Jahres öffnete nun wieder am letzten Wochenende die Eckkneipe "Treffpunkt" im Veitshöchheimer Altort, nun unter der neuen Bezeichnung "GR8 - Great American Diner". Schon allein der neue Name verrät, dass hier nun ein anderer Wind weht. Denn Wirt ist mit Gregg Cresswell ein US-Amerikaner, der in Veitshöchheim erstmals die Tradition der einfachen nordamerikanischen Diner-Restaurants präsentiert. Die ersten Gäste fühlten sich jedenfalls, wie auf den Fotos zu sehen, schon sehr wohl bei Gregg (weißes T-Shirt)  und seinem Barkeeper Patrick Philbert.

Der 39jährige Amerikaner  ist der Sohn eines hier stationierten US-Soldaten, besuchte in Würzburg die High-School, hat Erfahrungen als Freiberufler in der Catering-Szene und ist ein richtiger Selfmade-Man mit großem handwerklichem Geschick. 

So hat er, wie er stolz erzählt, in wochenlanger Knochenarbeit eine rationelle Küchentechnik und die gesamte Elektrik installiert und dabei eine stimmungsvolle LED-Beleuchtung eingebaut. Eine mühevolle Arbeit war es für ihn auch, die gesamte üppige Holzvertäfelung im Gastraum durch Ablaugen von der dicken Nikotin-Schicht  zu befreien und wieder neu einzulassen. Auch als Polsterer offenbarte der Neu-Gastronom sein perfektes Können, in dem er als Reminiszenzen an die traditionelle Diner-Architektur bei den Sitz-Bezügen Art-Déco-Elemente mit Motiven amerikanischer Sehenswürdigkeiten und mit Stars and Stripes als originellen hellen Blickfang verwendete.

News von robg@agnetia.net: "We have a cook, new menu items, including BBQ Spare Ribs, Cheesburgers, BBQ Wings, and many popular Homemade American Food!"

Kommentiere diesen Post