Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Turngemeinde Veitshöchheim ehrte beim Übungs- und Abteilungsleiterabend langjährige Mitglieder

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

EhrungenTGV2011b.JPG

Mit den anwesenden Geehrten freuen sich TGV-Vorstands-Vorsitzender Michael Ziegele (stehend links), Bürgermeister Rainer Kinzkofer (stehend 6. v.l.), Ehrenvorsitzender Hermann Muth (stehend re.) und Ehrenmitglied Sigrid Muselmann (stehend 2. v.r.)

 

Die Turngemeinde Veitshöchheim 1877 e.V. (TGV), mit fast 2000 Mitgliedern in 15 Abteilungen einer der größten Vereine im Landkreis, ehrte erstmals im Rahmen des jährlich stattfindenden Abteilungs- und Übungsleiterabends im Vereinsraum des Feuerwehrhauses 38 langjährige Mitglieder.

Vorsitzender Michael Ziegele zeichnete für 50 Jahre Treue zur TGV Betty Durhack, Isolde Röhm und Erwin Weidner aus. Die Vereinsnadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Ingrid Birk, Albrecht Band, Edmund Emmert, Dr. Hans-Olaf Gartzke, Marlene Gartzke, Bernd Grein, Wolfgang Herbert, Uwe Hilpert, Elsbeth Hirn, Monika Hoier, Wolfgang Kunkel, Helga Löhlein, Marianne Pollinger, Helmar Schmitt, Dr. Dieter Siebenlist, Afra Spehnkuch und die Vereinsnadel in Silber für 25 Jahre Stephan Becker, Elisabeth Blenk, Heriette Braun, Markus Breitinger, Carolin Fischer, Nadine Geudner, Dieter Gürz, Brigitte Holm, Gunda Katzorek, Renate Kunkel, Kwossek Lena, Sebastian Lutz, Steffen Lutz, Erhard Pietschmann, Helga Pietschmann, Helmut Reim, Volker Risse, Rita Spatz und Eva-Maria Will.

Die Geselligkeit stand an diesem Ehrungsabend im Vordergrund. So hatten die Abteilungen ein rustikales Buffet gestaltet, während der Hauptverein reichlich Federweißer und andere Getränke stellte. Bürgermeister Rainer Kinzkofer lobte in seinem Grußwort die hervorragende Arbeit, die die Vereinsführung und an die 80 Übungsleiter und 15 Abteilungsleiter im Bereich der Daseinsvorsorge Veitshöchheims leisten.

Vielfältiges Sportangebot

Nach dem Motto “Sport für alle” sei der Verein durch das ehrenamtliche Engagement und den persönlichen Einsatz vieler in der Lage, eine Fülle von Bedürfnissen für alle Altersklassen zu befriedigen. So umfasst die Palette rein sportartbezogene Angebote wie Badminton, Basketball, Dart, Handball, Karate, Kraftsport, Judo, Leichtathletik, Sambo, Taekwondo, Tennis, Tischtennis und Volleyball, das Turnen vom Eltern und Kind Turnen, Spiele und Bewegung für Vier- bis Sechsjährige, Basissport für Mädchen und Buben, Gerätturnen männlich (Breitensport), Gerätturnen weiblich (Breitensport und Wettkampfsport) bis hin zur Turn- Talentschule weiblich, weiter den Freizeit- und Gesundheitssport von der Fitness-, Damen- Vital- Wirbelsäulen- und Skigymnastik, Freizeitgruppe bis hin zu Nordic-Walking, Herzsport, Yoga und Wandern sowie den Powersport mit Aerobic, Step-Aerobic, Aqua-power und Klettern.

Enorme Bedeutung komme auch dem Beitrag der TGV zu, den sie zur Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen insbesondere im Hinführen zu Fairness und sozialem Verhalten leistet. Etwa ein Drittel der Mitglieder gehören dieser größten Interessengruppe der TGV an.

EhrungenSigridMuselmannSigrid Muselmann seit 55 Jahren Übungsleiterin

Besonders herauszustellen ist das Engagement von Sigrid Muselmann, die bereits seit 1956, also sage und schreibe 55 Jahre lang als Übungsleiterin der TGV aktiv ist und auch heute noch Woche für Woche mit Herzblut in der Turnhalle steht und die Seniorengymnastik leitet.

 

 

Großveranstaltung am 28./29. April 2012 geplant

Nächstes Jahr kann der Großverein sein 135jähriges Bestehen feiern. Bei einer Klausurtagung des Vorstandes wurde laut Ziegele die Idee geboren am 28./29. April 2012 mit einer Großveranstaltung das Wir-Gefühl im Verein zu stärken und an die Öffentlichkeit zu treten. So sollen Lauf- und Radfahr-Aktivitäten angeboten werden. In der nächsten Sitzung des Vereinsrates will der Vorsitzende abklären, welche Beiträge dazu die Abteilungen leisten können.

Der TGV-Vorsitzende verabschiedete den FSJler Joschua Deckert aus Güntersleben nach einem Jahr Tätigkeit im Verein und stellte als neuen Freiwillig Dienstleistenden Simon Gay aus Thüngersheim vor.

 

Kommentiere diesen Post