Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Laden-Neueröffnung für gesunde Funktionsschuhe einer neuen Generation! - Fred Marx Shoes gibt's jetzt auch in Veitshöchheim

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

MarxSchuhladenEroeffnung-01a.jpg

In der Bahnhofstraße 24 (neben Eis-Stehpan) eröffnete die Fred Marx Schuhmanufaktur & Vertrieb ein Ladengeschäft mit tollen Eröffnungsangeboten.  Zur Eröffnung war auch Bürgermeister Rainer Kinzkofer gekommen, um Inhaber Fred Marx und seiner Frau Helga zu gratulieren und viel Erfolg zu wünschen.

MarxSchuhladenEroeffnung 03 PreiseDas Ortsoberhaupt nutzte die Chance, den laut Marx perfekten Schuh kennenzulernen und war sogleich von der einzigartigen Kombination aus Funktion und Design des sportlichen Freizeitschuhs angetan, dass er das probierte Schuhpaar zum noch bis Ende Mai geltenden  Eröffnungspreis von 89 Euro statt 169 Euro kaufte.

"Jetzt anprobieren! Sie werden nie mehr einen anderen Schuh tragen wollen!" ist sich der Geschäftsinhaber sicher.  Dafür sorge unsichtbare Technologie, verpackt in edelsten Materialen, direkt vom Hersteller.

 

 

MarxSchuhladenEroeffnung-01-patentierteSohle.jpgIm Bild erläutert Marx dem Bürgermeister die von ihm mitentwickelte, weltweit patentierte Biodyn- Technologie, die die Muskulatur im Fuß-, Bein-, Gesäß- und Rückenbereich bis hin zum Hals aktiviere . Das aufrechte Gehen, wie es am ursprünglichsten und gesündesten ist, werde reaktiviert und ermögliche das bewusste Gehen.

Das Sensationelle aber ist nach den Worten des  Schuhexperten, dass man dem Schuh dieses gesunde Innenleben nicht ansehe. Seine von ihm entworfenen und in Portugal gefertigten  Modelle, 35 an der Zahl,  seien modern, schlicht und hochwertig wie ein Designer-Schuh. Sie würden erst nach ein paar Stunden ein wohltuendes Aha-Erlebnis offenbaren. Edelste, ausgesuchte Materialien aus Italien würden außerdem für Nachhaltigkeit und höchste Qualität.sorgen.

MarxSchuhladenEroeffnung 03 Schild FunktionsschuheMarxSchuhladenEroeffnung 03 Schild Vorteile

Schuhe stehen schon immer im Mittelpunkt des 59jährigen.  Der Name Marx ist  nämlich im Raum Würzburg schon seit 170 Jahren ein Begriff, hatte doch sein Urgroßvater in Versbach das erste Geschäft betrieben und sein Vater noch bis Ende der 80er Jahre in der Schustergasse in Würzburg einen Laden geführt.

Sein Knowhow von der Entwicklung, dem Design, über die Produktion bis zum Vertrieb erwarb sich Fred Marx nach einer kaufmännischen Ausbildung in der Schuhfachschule in Pirmasens. Anschließend war er immer als Angestellter für Komfort-Schuhhäuser tätig.

Marx: „Es war immer mein Ziel einen Schuh zu kreieren, der mehr kann als alle anderen und der für den Träger einen unverzichtbaren Gewinn darstellt."

Es dauerte aber sehr lange, bis er sich vor zwei Jahren selbstständig machte und  die von ihm bei der Biodyn GmbH mitentwickelte Schuhbett-Technologie mit ihrem weichen Fersenelement aus PU-Schaumstoff mit einer eigenen, nach seinen Entwürfen gefertigten Kollektion realisierte. Diese bieten inzwischen auch große Schuhverkaufsgeschäfte wie Gebrüder Götz in Würzburg an.

Genau vor einem Jahr hatte Fred Marx in Höchberg seinen ersten und nun Anfang Mai in Veitshöchheim seinen zweiten eigenen Verkaufsladen eröffnet. Hier hat der Kunde laut Inhaber den Vorteil, die Schuhe preisgünstiger zu erhalten, da sie direkt vom Hersteller kommen.

Geöffnet ist der Veitshöchheimer  Laden von  Mo.-Fr. 10.00-18.00, Mi. 10.00-13.00 Uhr, Sa. 10.00-14.00 Uhr.

 

Kommentiere diesen Post