Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

„Ich schenke dir eine Geschichte“ am 24. April in der Veitshöchheimer Bücherei im Bahnhof zum Welttag des Buches + Vielfältige Aktionen zur 3. Unterfränkischen Lesewoche

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

20 Jahre Bücherei im Bahnhof

Lesen ist eine der Basiskompetenzen für den weiteren Erwerb von Wissen, für einen erfolgreichen Bildungsweg und für die Teilnahme am kulturellen Leben.

12 logoneuWittstadt WebUm dies zu fördern beteiligt sich die Veitshöchheimer Bücherei im Bahnhof mit verschiedenen Aktionen an der 3. Unterfränkischen Lesewoche 2012 für Mädchen UND Jungen vom 23. April bis 4. Mai 2012.

 

 


  • feher.jpgSolange der Vorrat reicht, bekommen hier Kinder am 24. April das Welttags-Verschenkbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“. 2012 ist es zum ersten Mal ein Kurzroman. Christine Fehér hat mit „Die Kinder vom Brunnenplatz“ einen Kurzroman in übersichtlichen Kapiteln für den Welttag geschrieben.

Auch die Eltern gehen nicht leer aus: Wer für sein Kind ab sechs Jahre einen Leseausweis ausstellen lässt, erhält einen kostenlosen Schnupperausweis für einen Monat.

 

 

  • Die Bücherei im Bahnhof unterstützt auch das Ziel der Aktion „Lesefreunde“, erwachsene Menschen mit einem Buchgeschenk für das Lesen zu begeistern und so die Chance zu nutzen, dass sie Lesen für sich neu oder aber auch wieder entdecken. Bereits ab 17. April werden so in der Bücherei im Bahnhof acht Pakete der druckfrischen Bücher an registrierte Buchschenker der Aktion „Lesefreunde“ verteilt.
    Bundesweit findet die Aktion mit dem „Fest der Lesefreunde“, das Ulrich Wickert am Abend des 23. April in Hamburg moderiert, ihren krönenden Abschluss. Prominente aus Kultur, Sport und Politik werden bei dieser öffentlichen Veranstaltung ihre persönlichen Leseerlebnisse vorstellen und ihre Lesefreude teilen.
  • Am Dienstag, 24. April gibt es um 15.00 Uhr auch in der Bücherei am Bahnhof spannende Geschichten für Jungen und Mädchen ab drei Jahren zu hören, wenn Barbara Becker zum Vorlesen kommt.
  • 021784794-ein-pudel-spricht-zur-nudel.jpgWeiter steht am Donnerstag, 26. April um 9.15 Uhr in der Bücherei für die Grundschule Veitshöchheim die kurzweilige musikalische Lesung „Der Pudel und die Spieluhr“ mit der Schriftstellerin, Publizistin und Lektorin Gudrun Schury und dem Komponisten, Performer und Musiker Franz Tröger auf dem Programm. Das Bamberger Duo veranstaltet mit einer bunten Mischung aus Geschichten, Gedichten, Szenen, Liedern und Melodien ein Fest der Heiterkeit, bei dem auch die Kinder mitsingen, mitsprechen und mit frech sein dürfen.

 

  • leonardErlbruch_6_resize.JPGZum gleichnamigen Buch „Ein Pudel spricht zur Nudel“ von Gudrun Schury gibt es Originalillustrationen des Leipziger Leonard Erlbruch, die vom 2. April bis 5. Mai in einer Ausstellung während der Öffnungszeiten im Königspavillon bewundert werden können.

 

  •  Am Freitag, 27. April um 20.00 Uhr gibt es in der Bücherei in Zusammenarbeit mit der Elterninitiative die 15. Lesenacht für Kinder von acht bis elf Jahren.
  • guhrrmalteRudloff-Sem-hpg.jpgLetzter Beitrag der Veitshöchheimer Bücherei zu Unterfränkischen Lesewoche ist dann am Donnerstag, 3. Mai um 10.00 Uhr eine Kung-Fu-Lesung aus dem Buch „Tigerkralle“ von Jeff Stone mit dem Schauspieler Rainer Rudloff und eine Trainingssequenz des Kampfkünstler Malte Guhr speziell für die Mittelschule Veitshöchheim. Diese von den beiden Künstlern zur gezielten Leseförderung für Jungen entwickelte Lesungsform hat zum Ziel, Respekt im Umgang miteinander üben, Gewaltprävention, Persönlichkeitsstärkung und natürlich die Lust am Lesen zu wecken.

Kommentiere diesen Post