Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

13 Veitshöchheimer Künstler machen mit bei der Schaufenster-Galerie am 16./17. Oktober

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Kathrin Feser
Kathrin Feser
von Dieter Gürz

 

„Folgen Sie dem grünen Punkt“! Mit diesem Slogan erweckt Ilse Feser, Referentin des Gemeinderates für Bildung und Kultur, die früher beim Altortfest angesiedelte Schaufenster-Galerie zu neuem Leben.

 

Parallel zum Kunsthandwerkermarkt „IdeenReich“ können Kunstinteressierte am Samstag von 16 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zwischen der Bahnhofstrasse und der Abzweigung Obere Maingasse an insgesamt zehn Plätzen die Kunstwerke von 13 ortsansässigen Künstlern erleben. Dank der Aufgeschlossenheit der meisten Geschäftsinhaber verwandelt sich das Zentrum Veitshöchheims in eine Galerie.

 

In der Kirchstrasse 1 sind in der Galerie „Zeitweise“ Arbeiten von Sophie Brandes, Kathrin Feser, Lars Kuhfuß und Helga Teuberausgestellt. Das Schaufenster von Friseur Holder ist der Malerei von Anke Ankenbrand reserviert, die zum ersten Mal dabei ist.

Im H 3 am Zugang zur Vitusschule geht es weiter mit Bildern von Josè Sànchez und Skulpturen von Claus Orgzall. In diesem Bereich wartet auch Elisabeth Maseizik in ihrem Atelier auf interessierte Besucher.

Schräg gegenüber in der Falken-Apotheke kann man Bilder von Ulrike Zimmermann erleben. Daneben ist in der Schmuckgalerie von Ulrich Jung Malerei von Renate Jung zu sehen. Optik Huth präsentiert Bilder von Helmut Wieden. Malerei von Petra Söder zeigt das Kosmetikstudio „von Kopf bis Fuß“ in der Kirchstrasse. Bei Optik-Jeske in der Bahnhofstrasse stellt Peter Stein aus.

 

Kommentiere diesen Post