Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

1. Veitshöchheimer Benefizlauf: anspruchsvoll, abwechslungsreich, sehr schön zu laufen, sehr gut organisiert

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Gelungener Benefizlauf

Links auf Ergebnislisten Laufkonkurrenz   Männer    +   Frauen

Link auf Fotoalbum von Dieter Gürz

Links auf Video von Frank Schwehla    +  sein Fotoalbum

02LaufStartBuergermeister01Begrueßung

Viel Lob gab es auch von den 58 Teilnehmern des von Bürgermeister Rainer Kinzkofer mit der Pistole gestarteten ersten Veitshöchheimer Benefizlaufes über 10,3 Kilometer.

02LaufStartBuergermeister 02LaufStartBuergermeister2 02LaufZiel01RuebAlexander    

„Mit 62 Höhenmetern anspruchsvoll, abwechslungsreich und sehr schön zu laufen“ sagte der mit 39:58 Minuten überlegene Sieger Alexander Rüb (RV Viktoria Wombach) - Foto oben rechts.

02LaufZiel02SchulzChristian 02LaufZiel03StieberThomas  02LaufSiegerMaenner    

Den zweiten Platz belegte bei den Männern Christian Schulz mit 40:59 Minuten vor Thomas Stieber (Stadtmarathon Würzburg).

02LaufZiel17AppelmannSigrid 02LaufZiel20NoraVogg   02LaufZiel32

Bei den Frauen holten sich die Siegprämien Sigrid Appelmann (TV Ochsenfurt) mit 51:15 Minuten vor der Jugendlichen Nora Vogg in 52:20 Minuten und Raphaela Veitl in 58:30 Minuten.

02LaufZiel08ChristopherGuerz1

Eine tolle Zeit lief auch der Jugend-Sieger Lukas Herbert (links) von der Handballabteilung der TG Veitshöchheim  mit 44:53 Minuten.

„Sehr gut organisiert, schöne Strecke“ lobte denn auch sein mitlaufender Onkel Jürgen Herbert aus Margetshöchheim Anton Weber (Foto am Ende), der den Start und Zieleinlauf managte

02LaufStartStreckenpostenEigenheimer

und die zahlreichen von Herbert Mennig eingesetzten Streckenposten des Eigenheimerbundes.

Beachtliche Leistungen erzielten auch die Senioren.

02LaufZiel41  02LaufZiel55

So lief der 74jährige Wolfgang Donderer die 10,3 Kilometer in 61:50 Minuten und auch der älteste Teilnehmer, der 83jährige Gerhard Oehler schaffte es ins Ziel zu kommen.

 

Nordic Walking-Konkurrenz

Link auf Ergebnisliste NordicWalking

02NordicWalkingZiel01  02NordicWalkingZiel02  02NordicWalkingZiel03  02NordicWalking02  02NordicWalking04

Hier ging es nicht um Bestzeiten, sondern Laufen in der schönen Natur. Helmut Kranich wurde mit 74:35 Minuten überlegener Sieger unter den 19 Teilnehmern der Nordic Walking-Konkurrenz vor Ulrike Bastian und Ute Holz.

02NordicWalking01TGVTeilnehmer

Den Preis der stärksten Gruppe verdienten sich die TGV-Walkerinnen der Abteilung Gesundheitheit und Freizeit von Hilde Kraus.

02Lauf1VerlosungAntonWeber

Unter allen Startern beider Konkurrenzen wurden noch zahlreiche Verzehrgutscheine 20 örtlicher Gastronomiebetriebe und Pflanzengutscheine des Markushofes verlost. Mit den Gutscheinen für die Besten wurden insgesamt Preise um Wert von 850 Euro an Starter verteilt.

Kommentiere diesen Post