Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Bunte Farbenpracht auch im Winter - Herbstzauber an der LWG Veitshöchheim

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Heute noch an der LWG – morgen in den Gartenfachbetrieben: Blick auf die farbenfrohe Testfläche im Gewächshaus des Zierpflanzenbaus in Veitshöchheim mit rund 60 verschiedenen Pflanzenarten für Herbst und Winter.

Heute noch an der LWG – morgen in den Gartenfachbetrieben: Blick auf die farbenfrohe Testfläche im Gewächshaus des Zierpflanzenbaus in Veitshöchheim mit rund 60 verschiedenen Pflanzenarten für Herbst und Winter.

Der Herbstnebel zieht am Morgen über das Land; aber wenn mittags endlich die Sonne durchbricht, erstrahlt die Natur in goldenem Licht. Ein Farbenrausch von Gelb und Orange, Rot und Grün der für einen Moment die kühlen Temperaturen vergessen macht. Man möchte diese Farben am liebsten festhalten und konservieren, um sich in der kalten Jahreszeit daran zu erfreuen. Genau dies passiert zurzeit im Fachbereich Zierpflanzenbau der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim.

Einfach mal was ´Neues´ ausprobieren: Die Auszubildenden Celine Sbanski (li.) und Samira Luther (re.) kombinieren klassische Blütenpflanzen wie Stiefmütterchen und Nelken mit neuen Sorten von bunten Blattschmuckstauden.

Einfach mal was ´Neues´ ausprobieren: Die Auszubildenden Celine Sbanski (li.) und Samira Luther (re.) kombinieren klassische Blütenpflanzen wie Stiefmütterchen und Nelken mit neuen Sorten von bunten Blattschmuckstauden.

Farbenfroher Augenschmaus für kalte Jahreszeit

Die Gärtner des Zierpflanzenversuchsbetriebes möchten die bunte Farbenpracht über den Winter erhalten und bepflanzen derzeit große Gefäße mit Blattschmuckstauden und Herbstblühern. Die ausgewählten Pflanzen erhalten ihren Zierwert über den Winter und trösten am Hauseingang aber auch auf Balkon und Terrasse über die tristen Wintermonate hinweg. Altbekannte Blühpflanzen wie Stiefmütterchen und Nelken werden dabei mit neuen Sorten von bunten Blattschmuckstauden wie Heuchera, Efeu, Salbei, Klee oder Sedum kombiniert. Für ausgewogene Proportionen in den Gefäßen sorgen Gräserarten in Winterblau, Grün und Gelb.

Kleine Frühlingsvorfreuden: Wenn in den tristen Wintermonaten schon nicht das Wetter ein Lächeln auf die Lippen zaubert – dann bestimmt aber die bunt blühenden Pflanzkombinationen, die sich übrigens ideal für Balkon und Terrasse eignen.

Kleine Frühlingsvorfreuden: Wenn in den tristen Wintermonaten schon nicht das Wetter ein Lächeln auf die Lippen zaubert – dann bestimmt aber die bunt blühenden Pflanzkombinationen, die sich übrigens ideal für Balkon und Terrasse eignen.

Vorfreude auf Herbst 2018

Über die nächsten Monate werden die Pflanzungen regelmäßig auf ihre Blühwilligkeit, die Frosthärte, den Schmuckwert und den Gesamteindruck bewertet. Im Frühjahr erfolgt schließlich die Auswertung der gesammelten Daten und die Ergebnisse werden den bayerischen Gartenbaubetrieben, zeitnah für die Herbstsaison 2018, zur Verfügung gestellt. So kann sich der Verbraucher schon im nächsten September auf neue und interessante herbstliche Pflanzkombinationen freuen.

Fotos:  © Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Veitshöchheim

Kommentiere diesen Post