Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Von vielen lange vermisst - Nun ist er wieder da, der Biergarten am Main in Veitshöchheim

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Über die Eröffnung freute sich auch Musiker José F. Sanchez, der auf der Bank vor dem Biergarten in der Mainuferpromenade mit Irish Folk unterhielt.

Über die Eröffnung freute sich auch Musiker José F. Sanchez, der auf der Bank vor dem Biergarten in der Mainuferpromenade mit Irish Folk unterhielt.

Seit der Neueröffnung im Mai 2013 ist  der Biergarten "Meegärtle" an der Mainlände zu einem touristischen Aushängeschild Veitshöchheims geworden. Das herrliche "Sommer"-Wetter gestern und heute zog die Besucher gleich an den beiden ersten Öffnungstagen in Scharen an.

Und die Gäste können sich freuen: Das halbe Bier kostet nach wie vor 2,90 Euro. Biergartenwirt Wolfgang Plinske hält auch sonst an seinem bewährten Angebot fest und bietet auch einige Neuerungen.

Als Highlight will er so in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gärtnerei Klinger die Salatteller noch mehr variieren.

Wert legt Plinske auf hochwertige Zutaten und köstliche Zubereitung und heuer noch mehr auf Nachhaltigkeit. So bezieht er nun zur Unterstützung der Milchbranche hinsichtlich des Milchpreises für Café Latte, Cappucchino, Kuchen- und Crepes-Teig Bergbauernmilch der Milchwerke Berchtesgadener Land in Piding und nimmt so einen Mehrpreis von 40 Prozent in Kauf. Dafür vereint nach seinen Worten diese Milch höchste Qualitätsansprüche und besten Geschmack. 

Weiter erweitert das Meegärtle auch bei den Kuchen und Crepes sein Angebot. Neu ist der Mittagstisch für 4,90 Euro. Für diesen Betrag gibt es alle Speisen auf der Karte in kleineren Portionen.

Und neben der sanierten Damentoilette investierte der Wirt im Interesse der Familienfreundlichkeit seines Biergartens in eine Spielecke auf eigenem Gelände, obwohl sich gleich über dem Zaun ein Spielplatz der Gemeinde befindet.

Geöffnet ist das Meegärtle werktags von 12 bis 22 Uhr und am Wochenende von 11.30 Uhr bis 22 Uhr.

Kommentiere diesen Post