Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Gigantischer Erfolg der "Fastnacht in Franken" wurde bei der AfterShowParty im HdB ausgelassen gefeiert

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Im Goldenen Buch der Gemeinde verewigten sich bei der Aftershowparty nach der Fernsehsitzung im HdB dieses Mal keine Politikprominenz, sondern vier Männer der ersten Stunde (assistiert von Bürgermeister Jürgen Götz und seinem Stellvertreter Winfried Knötgen): Bruno Gold und Joe Doll (damals Gebrüder Narr)
Im Goldenen Buch der Gemeinde verewigten sich bei der Aftershowparty nach der Fernsehsitzung im HdB dieses Mal keine Politikprominenz, sondern vier Männer der ersten Stunde (assistiert von Bürgermeister Jürgen Götz und seinem Stellvertreter Winfried Knötgen): Bruno Gold und Joe Doll (damals Gebrüder Narr)

Im Goldenen Buch der Gemeinde verewigten sich bei der Aftershowparty nach der Fernsehsitzung im HdB dieses Mal keine Politikprominenz, sondern vier Männer der ersten Stunde (assistiert von Bürgermeister Jürgen Götz und seinem Stellvertreter Winfried Knötgen): Bruno Gold und Joe Doll (damals Gebrüder Narr)

Franz "Mecki" Binder aus Feucht, dem Vorgänger von Bernhard Schlereth als Fastnachtspräsident

Franz "Mecki" Binder aus Feucht, dem Vorgänger von Bernhard Schlereth als Fastnachtspräsident

sowie Manfred Boos, ein Mann der ersten Stunde im Studio Franken  des BR und das Gesicht der einstigen Frankenschau.

sowie Manfred Boos, ein Mann der ersten Stunde im Studio Franken des BR und das Gesicht der einstigen Frankenschau.

Die Liveprunksitzung des Fastnachtsverbandes Franken am Freitagabend zählte zweifellos zu den Glanzlichtern in der 30-jährigen Geschichte dieser Sendung. Dies konnte man reihum bei der Aftershowparty im restlos gefüllten Haus der Begegnung (HdB) im Veitshöchheimer Altort hören.

Seehofer am Mikrofon„Das war spitze!“ hatte zuvor schon am Ende der Sitzung, als die Kameras bereits abgeschaltet waren,  Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer auf der Bühne den Akteuren und dem Publikum zugerufen und seine persönliche Rangliste der deutschen Fastnachtssendungen verkündet: „Aachen ist gut, Mainz ist besser, Veitshöchheim ist am besten.“

 

Für den BR ist es ein neuer Zuschauerrekord: Die Live-Übertragung der Prunksitzung „Fastnacht in Franken“ haben fast 4,5 Millionen Menschen in Deutschland vor den Bildschirmen verfolgt.„Damit liegt die diesjährige Live-Sendung nicht nur im Vergleich aller „Fastnacht in Franken“-Sendungen auf dem ersten Platz, sondern ist auch die erfolgreichste Sendung des BR- Fernsehens seit 1991“, teilte der Bayerische Rundfunk (BR) am Samstag mit.

Ich freue mich, dass das Interesse unseres Publikums an „Fastnacht in Franken“ gerade im Jubiläumsjahr so herausragend war“, zeigte sich BR-Intendant Ulrich Wilhelm zufrieden. Die Veranstaltung wird seit 1987 live im BR übertragen. Heuer schalteten 2,60 Millionen Zuschauer aus Bayern und nochmals 1,9 Millionen außerhalb des Freistaats die Sendung ein. Damit lag der Marktanteil in Bayern bei 52,6 Prozent - so hoch wie nie zuvor.

„Das sind utopische Zahlen, wir sind alle happy“, sagte Bernhard Schlereth, Präsident des Fastnacht-Verbandes Franken, „das hätte ich mir nie träumen lassen“. Er sei deshalb sehr zufrieden, auch durch die vielen positive Rückmeldungen.

Der grandiose Erfolg der 30. Jubiläumssendung der vom BR ausgestrahlten Prunksitzung „Fastnacht in Franken“ wurde denn auch ausgelassen bis in die Morgenstunden gefeiert.

Bürgermeister Jürgen Götz mit Regierungspräsden Dr. Paul Beinhofer nebst Gattinnen.
Bürgermeister Jürgen Götz mit Regierungspräsden Dr. Paul Beinhofer nebst Gattinnen.

Bürgermeister Jürgen Götz mit Regierungspräsden Dr. Paul Beinhofer nebst Gattinnen.

VCC-Clubpräsident Elmar Knorz mit Studio Franken-Leiterin Dr. Kathrin Degmair

VCC-Clubpräsident Elmar Knorz mit Studio Franken-Leiterin Dr. Kathrin Degmair

VCC-Sitzungspräsident Erhard Sungl einmal mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml

VCC-Sitzungspräsident Erhard Sungl einmal mit Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml

und mit der Mainzer Faschingsikone Margit Sponheimer im Arm.

und mit der Mainzer Faschingsikone Margit Sponheimer im Arm.

Margit SponheimerDie 74jährige sagte begeistert: „Das ist ursprüngliche Fastnacht, wie ich sie liebe“. Nach Sendeschluss hatte sie auf der Bühne zwei ihrer Evergreens gesungen und mit Seehofer ein Tänzchen gewagt.

Gigantischer Erfolg der "Fastnacht in Franken" wurde bei der AfterShowParty im HdB ausgelassen gefeiert
Inmitten der Narrenschar fühlten sich auch Orts-Pfarrer Robert Borawski (li.) und Altbürgermeister Kinzkofer (re.) pudelwohl mit Bruno Gold in der Mitte.

Inmitten der Narrenschar fühlten sich auch Orts-Pfarrer Robert Borawski (li.) und Altbürgermeister Kinzkofer (re.) pudelwohl mit Bruno Gold in der Mitte.

Domkapitular Clemens Bieber frohlockt mit den Grünen-Landtags-Politikerinnen Katharina Schulze und Kerstin Celina.

Domkapitular Clemens Bieber frohlockt mit den Grünen-Landtags-Politikerinnen Katharina Schulze und Kerstin Celina.

Die Veitshöchheimer Kulturreferentin mit Fernsehstar Volker Heißmann, der in der Sitzung u.a. als Sänger "Gunther Bunter" die Lachmuskeln strapazierte.

Die Veitshöchheimer Kulturreferentin mit Fernsehstar Volker Heißmann, der in der Sitzung u.a. als Sänger "Gunther Bunter" die Lachmuskeln strapazierte.

Die Fränkische Weinkönigin Christina Schneider und Weinbaupräsident Artur Steinmann mit dem Gstanzlsänger Oti Schmelzer, dieses Mal in der Rolle eines fränkischen Indianers.

Die Fränkische Weinkönigin Christina Schneider und Weinbaupräsident Artur Steinmann mit dem Gstanzlsänger Oti Schmelzer, dieses Mal in der Rolle eines fränkischen Indianers.

Gigantischer Erfolg der "Fastnacht in Franken" wurde bei der AfterShowParty im HdB ausgelassen gefeiert
Gigantischer Erfolg der "Fastnacht in Franken" wurde bei der AfterShowParty im HdB ausgelassen gefeiert
Gigantischer Erfolg der "Fastnacht in Franken" wurde bei der AfterShowParty im HdB ausgelassen gefeiert
Gigantischer Erfolg der "Fastnacht in Franken" wurde bei der AfterShowParty im HdB ausgelassen gefeiert
Gigantischer Erfolg der "Fastnacht in Franken" wurde bei der AfterShowParty im HdB ausgelassen gefeiert

Kommentiere diesen Post