Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Bundesweiter katholischer Radiosender überträgt live aus Veitshöchheim / Pfarrer Robert Borawski zu Gast in Talk-Sendung

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Bundesweiter katholischer Radiosender überträgt live aus Veitshöchheim / Pfarrer Robert Borawski zu Gast in Talk-Sendung
Bundesweiter katholischer Radiosender überträgt live aus Veitshöchheim / Pfarrer Robert Borawski zu Gast in Talk-Sendung
Bundesweiter katholischer Radiosender überträgt live aus Veitshöchheim / Pfarrer Robert Borawski zu Gast in Talk-Sendung

Live-Übertragung im Rahmen der Aktion „Pfarrei der Woche“

Die Pfarrgemeinde Veitshöchheim und die Kirche St. Vitus stehen im Mittelpunkt einer bundesweiten Radio-Livesendung am 26. Februar um 10 Uhr. Der  Rundfunksender Horeb kommt mit einem Satellitenmobil, um im Rahmen seiner Aktion „Pfarrei der Woche“ einen Gottesdienst mit Pfarrer Robert Borawski auszustrahlen.

Im Rahmen dieser bereits seit mehreren Jahren erfolgreichen Sendereihe besucht Radio Horeb ausgewählte Pfarreien in ganz Deutschland mit einem Übertragungswagen, um den Gottesdienst live auszustrahlen. Daneben erhält die Kirchengemeinde die Möglichkeit, sich mit ihren verschiedenen Gruppierungen und Angeboten in einer Interviewsendung mit dem Pfarrer vorzustellen.

Die Sendungen aus Veitshöchheim beginnen am Donnerstag, 23. Februar 2017, um 13 Uhr. Dann stellt Pfarrer Borawski seinen Ort, Land und Leute sowie Pfarrgemeinde und Kirche
St. Vitus vor. Das Interview kann im Internet nachgehört werden auf www.horeb.org unter „Highlights“. Höhepunkt ist die Gottesdienstübertragung am Sonntag, 26. Februar 2017, um 10 Uhr.

Radio Horeb gibt es seit 20 Jahren. Die Programmschwerpunkte des privaten katholischen Senders sind: Liturgie, Lebenshilfe, Spiritualität, Nachrichten und Musik. Radio Horeb sendet rund um die Uhr.

Im Raum Würzburg ist Radio Horeb zu empfangen über Digitalradio DAB+, Satellit (Astra), Kabel analog (Frequenz: 96,65), Kabel digital, Phonecast, Handy-App und Internet.
 

Kommentiere diesen Post