Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Stimmungsvoller Auftakt der Veitshöchheimer Altortweihnacht - Teil 1

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Stimmungsvoller Auftakt der Veitshöchheimer Altortweihnacht - Teil 1
Der Veitshöchheimer Solomusiker Franz Ulsamer gefiel u.a. mit Leonhard Cohen's "Halleluja", aber auch mit rockigen Softballaden der 70er Jahre von Barclay James Harvest .
Der Veitshöchheimer Solomusiker Franz Ulsamer gefiel u.a. mit Leonhard Cohen's "Halleluja", aber auch mit rockigen Softballaden der 70er Jahre von Barclay James Harvest . Der Veitshöchheimer Solomusiker Franz Ulsamer gefiel u.a. mit Leonhard Cohen's "Halleluja", aber auch mit rockigen Softballaden der 70er Jahre von Barclay James Harvest .

Der Veitshöchheimer Solomusiker Franz Ulsamer gefiel u.a. mit Leonhard Cohen's "Halleluja", aber auch mit rockigen Softballaden der 70er Jahre von Barclay James Harvest .

Charly Neuland

Einen tollen Auftakt verzeichnete heute die 23. Altortweihnacht des Verkehrs- und Gewerbevereins e.V. Veitshöchheim (VGV). Erstmals in seiner Geschichte öffnete der Weihnachtsmarkt bereits am Freitagabend seine Pforten. Und die Rechnung von Günther Girster und Irene Schwarz, den Verantwortlichen des Verkehrs- und Gewerbevereins, für diese Einstimmung ging voll auf.

Zwar hielt sich der Besucherandrang noch in Grenzen. Aber die, die gekommen waren, konnten bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen im vorweihnachtlich so aufwändig wie noch nie dekorierten Geviert des Rathaushofes das festliche Flair und die lukullischen Angebote bei exzellenter Musik zunächst von Franz Ulsamer mit seiner Akustikgitarre und später von Charly Neuland am Saxophon so richtig genießen.

Stimmungsvoller Auftakt der Veitshöchheimer Altortweihnacht - Teil 1
Ein Hit ist auch heuer wieder die Feuerzangenbowle am Stand es Reisebüros am Hofgarten, die Inhaber Günther Girster und Reinhard Gollbach am offenen Feuer original herstellen, indem sie alle 30 Minuten einen Zuckerhut flambieren, währenddessen Besucher sich mit Vorliebe  auf den Sesseln niederlassen und in der Runde die einmalige Atmosphäre und die Bowle genießen.
Ein Hit ist auch heuer wieder die Feuerzangenbowle am Stand es Reisebüros am Hofgarten, die Inhaber Günther Girster und Reinhard Gollbach am offenen Feuer original herstellen, indem sie alle 30 Minuten einen Zuckerhut flambieren, währenddessen Besucher sich mit Vorliebe  auf den Sesseln niederlassen und in der Runde die einmalige Atmosphäre und die Bowle genießen.Ein Hit ist auch heuer wieder die Feuerzangenbowle am Stand es Reisebüros am Hofgarten, die Inhaber Günther Girster und Reinhard Gollbach am offenen Feuer original herstellen, indem sie alle 30 Minuten einen Zuckerhut flambieren, währenddessen Besucher sich mit Vorliebe  auf den Sesseln niederlassen und in der Runde die einmalige Atmosphäre und die Bowle genießen.Ein Hit ist auch heuer wieder die Feuerzangenbowle am Stand es Reisebüros am Hofgarten, die Inhaber Günther Girster und Reinhard Gollbach am offenen Feuer original herstellen, indem sie alle 30 Minuten einen Zuckerhut flambieren, währenddessen Besucher sich mit Vorliebe  auf den Sesseln niederlassen und in der Runde die einmalige Atmosphäre und die Bowle genießen.

Ein Hit ist auch heuer wieder die Feuerzangenbowle am Stand es Reisebüros am Hofgarten, die Inhaber Günther Girster und Reinhard Gollbach am offenen Feuer original herstellen, indem sie alle 30 Minuten einen Zuckerhut flambieren, währenddessen Besucher sich mit Vorliebe auf den Sesseln niederlassen und in der Runde die einmalige Atmosphäre und die Bowle genießen.

Köstlich wie im Vorjahr schmeckt auch wieder der Eierlikörpunsch von Irene Schwarz, der stellvertretenden Vorsitzenden des VGV, die ihr Rezept allerdings nicht verrät.Köstlich wie im Vorjahr schmeckt auch wieder der Eierlikörpunsch von Irene Schwarz, der stellvertretenden Vorsitzenden des VGV, die ihr Rezept allerdings nicht verrät.

Köstlich wie im Vorjahr schmeckt auch wieder der Eierlikörpunsch von Irene Schwarz, der stellvertretenden Vorsitzenden des VGV, die ihr Rezept allerdings nicht verrät.

Gleich um die Ecke am Eingang hat auch der örtliche Winzer Oskar Glückert mit seinem von ihm selbst kreierten heißen Met-Getränk mit elf Prozent Alkoholgehalt ein besonderes Angebot, das gut ankommt. Wie er erzählt, unterhält er selber drei Bienenvölker und stellt seinen Bienenhonig selbst her. Dem Honig setzt er Wasser in geringer Menge und Hefe zu und vergärt diese Flüssigkeit wie Federweißer.
Gleich um die Ecke am Eingang hat auch der örtliche Winzer Oskar Glückert mit seinem von ihm selbst kreierten heißen Met-Getränk mit elf Prozent Alkoholgehalt ein besonderes Angebot, das gut ankommt. Wie er erzählt, unterhält er selber drei Bienenvölker und stellt seinen Bienenhonig selbst her. Dem Honig setzt er Wasser in geringer Menge und Hefe zu und vergärt diese Flüssigkeit wie Federweißer.

Gleich um die Ecke am Eingang hat auch der örtliche Winzer Oskar Glückert mit seinem von ihm selbst kreierten heißen Met-Getränk mit elf Prozent Alkoholgehalt ein besonderes Angebot, das gut ankommt. Wie er erzählt, unterhält er selber drei Bienenvölker und stellt seinen Bienenhonig selbst her. Dem Honig setzt er Wasser in geringer Menge und Hefe zu und vergärt diese Flüssigkeit wie Federweißer.

Ein Genuss sind auch wieder die leckeren Pizzas des Restaurants Etna

Ein Genuss sind auch wieder die leckeren Pizzas des Restaurants Etna

und auch die Waffeln und Crepes am Stand von Karin Dombrowski-Mogath und Petra Erhard kommen nicht nur bei Kindern gut an..

und auch die Waffeln und Crepes am Stand von Karin Dombrowski-Mogath und Petra Erhard kommen nicht nur bei Kindern gut an..

Stark gefragt ist am Stand des Veitshöchheimer Carneval-Clubs wie immer die schmackhafte gute alte Bratwurst, von Clubpräsident Elmar Knorz und Sitzungspräsident Erhard Sungl gebruzzelt, während in der Hütte nebenan die VCC-Damen verschiedene Fruchtglühweine anbieten. Stark gefragt ist am Stand des Veitshöchheimer Carneval-Clubs wie immer die schmackhafte gute alte Bratwurst, von Clubpräsident Elmar Knorz und Sitzungspräsident Erhard Sungl gebruzzelt, während in der Hütte nebenan die VCC-Damen verschiedene Fruchtglühweine anbieten.

Stark gefragt ist am Stand des Veitshöchheimer Carneval-Clubs wie immer die schmackhafte gute alte Bratwurst, von Clubpräsident Elmar Knorz und Sitzungspräsident Erhard Sungl gebruzzelt, während in der Hütte nebenan die VCC-Damen verschiedene Fruchtglühweine anbieten.

Stimmungsvoller Auftakt der Veitshöchheimer Altortweihnacht - Teil 1
Die lukullische Palette des Marktes bereicherten in dieser Hütte peruanische Spezialitäten.

Die lukullische Palette des Marktes bereicherten in dieser Hütte peruanische Spezialitäten.

Die französische Partnerschaftsbeauftragte Eva Trampe (li. hinter der Theke) bietet an diesem Wochenende aus der Partnerstadt in der Normandie nicht nur die gleichnamigen Käsesorten an, sondern auch Calvados, Cidre und typisch französische Weine.Die französische Partnerschaftsbeauftragte Eva Trampe (li. hinter der Theke) bietet an diesem Wochenende aus der Partnerstadt in der Normandie nicht nur die gleichnamigen Käsesorten an, sondern auch Calvados, Cidre und typisch französische Weine.

Die französische Partnerschaftsbeauftragte Eva Trampe (li. hinter der Theke) bietet an diesem Wochenende aus der Partnerstadt in der Normandie nicht nur die gleichnamigen Käsesorten an, sondern auch Calvados, Cidre und typisch französische Weine.

Stammgast bei der Altortweihnacht ist mit seinem Stand vor dem Ratskeller auch der Imker Josef Konrad.

Stammgast bei der Altortweihnacht ist mit seinem Stand vor dem Ratskeller auch der Imker Josef Konrad.

Auch einige Verkausstände mit Weihnachtsartikeln hatten schon geöffnet.

Petra Voigt bietet in einer großen Hütte vor dem Mittelbau u.a. die Krippen an, mit denen ihr Mann Rudolf Voigt nun schon im neunten Jahr mit immer neuen Exemplaren aufwartet. Wie er sagt, arbeitet er an so einem Modell, wie auf dem rechten Bild, so an die 50 Stunden.Petra Voigt bietet in einer großen Hütte vor dem Mittelbau u.a. die Krippen an, mit denen ihr Mann Rudolf Voigt nun schon im neunten Jahr mit immer neuen Exemplaren aufwartet. Wie er sagt, arbeitet er an so einem Modell, wie auf dem rechten Bild, so an die 50 Stunden.

Petra Voigt bietet in einer großen Hütte vor dem Mittelbau u.a. die Krippen an, mit denen ihr Mann Rudolf Voigt nun schon im neunten Jahr mit immer neuen Exemplaren aufwartet. Wie er sagt, arbeitet er an so einem Modell, wie auf dem rechten Bild, so an die 50 Stunden.

Weihnachtstextilien von Angelika Klemm

Weihnachtstextilien von Angelika Klemm

Weihnachtsschmuck und Dekoration am Stand von Bodo Ross

Weihnachtsschmuck und Dekoration am Stand von Bodo Ross

Jeans-Taschen von Angelika Keupp

Jeans-Taschen von Angelika Keupp

Kinderriesenrad der Firma Jöst auf dem KirchplatzKinderriesenrad der Firma Jöst auf dem Kirchplatz

Kinderriesenrad der Firma Jöst auf dem Kirchplatz

Zuckerwatte, Popcorn und Süßigkeiten der Firma Jost auf dem KirchplatzZuckerwatte, Popcorn und Süßigkeiten der Firma Jost auf dem Kirchplatz

Zuckerwatte, Popcorn und Süßigkeiten der Firma Jost auf dem Kirchplatz

Tolle Dekoration
Tolle DekorationTolle Dekoration

Tolle Dekoration

Kommentiere diesen Post