Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Klimaschutz Veitshöchheim: Vortrag zu den Themen Energieausweispflicht, energetische Einsparpotentiale und Förderprogramme am 9.11. im Veitshöchheimer Sitzungssaal

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Klimaschutz Veitshöchheim: Vortrag zu den Themen Energieausweispflicht, energetische Einsparpotentiale und Förderprogramme am 9.11. im Veitshöchheimer Sitzungssaal

Was unterscheidet den Bedarfsausweis vom Verbrauchsausweis? Welche Vorteile bietet eine Wärmepumpe? Was muss ich bei einer Antragstellung für KfW-Förderprogramme beachten? Bei der Fortsetzung der gemeindlichen Vortragsreihe „Kosten sparen – Klima schützen“ am kommenden Mittwoch, 9.11. um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses (Erdgeschoss) steht Fachreferent Bernd Bittner Rede und Antwort.

Zunächst setzt sich der Vortragsabend mit der Energieausweispflicht auseinander, die bei vielen (Ver-) Mietern immer wieder für offene Fragen sorgt: Nicht immer ist klar, welcher Ausweis nun der richtige ist und wie sich die beiden Varianten voneinander unterscheiden. Sonderregelungen erschweren das Verständnis zusätzlich. „Die Gemeinde Veitshöchheim möchte deshalb Aufklärungsarbeit betreiben“, so Klimaschutzmanager Jan Speth.

Im Fokus stehen am Mittwoch darüber hinaus ganz allgemein energetische Einsparpotentiale: Bernd Bittner wird einen umfangreichen Überblick über Dämmung, Solarthermie und verschiedene Heizungssysteme geben. Bittner leitet seit mehreren Jahren ein Ingenieurbüro für Energieberatungen und hat somit tagtäglich mit der Materie zu tun.

Eine nicht unerhebliche Rolle bei den energetischen Maßnahmen spielen Förderprogramme: „Es ist nicht leicht, sich in dem Dschungel an Fördertöpfen zurecht zu finden“, schildert der gemeindliche Klimaschutzmanager seine Erfahrung bei Bürgerberatungen. Eine Übersicht über verschiedene Programme und wertvolle Tipps stehen deshalb ebenfalls auf der Agenda der gemeindlichen Veranstaltung.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kommentiere diesen Post