Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Kuh Olga packte aus - Alfred Büttners Korbtheater faszinierte Kids in der Bücherei im Bahnhof

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Kuh Olga packte aus - Alfred Büttners Korbtheater faszinierte Kids in der Bücherei im Bahnhof

Im mit 80 Kindern und Erwachsenen gut besuchten Lesecafé der Bücherei im Bahnhof war Mords was los.

Dafür sorgte einmal mehr der in Schweinfurt geborene Alfred Büttner als Mann im Korb mit seinen phantasievollen Tier-Figuren. Korbtheater nennt denn so auch der 50jährige seine außergewöhnliche Bühne aus Weidengeflecht.

45 Minuten lang verschwindet darin der Entertainer und agiert auf engstem Raum, bringt seine von ihm selbst gebastelten Figuren zum Sprechen, fasziniert mit aufwändigen Requisiten und jeder Menge Technik. Vom Metallhandwerk bis zur Pädagogik ist ihm nichts fremd und so nimmt er die Kinder von Beginn an bis zum Schluss mit, stehen seine Tierfiguren ständig mit ihnen im Dialog.

Im Mittelpunkt der neuen kunterbunten Geschichte des Kinderlieblings steht Olga, eine Kuh vom Lande, ein echtes Glücks-Rind. „Olga packt aus – eine coole Geschichte über jede Menge Müll, der eigentlich gar nicht sein müsste“ so der Titel des Stücks.

Kuh Olga packte aus - Alfred Büttners Korbtheater faszinierte Kids in der Bücherei im Bahnhof

Olga hat einen guten Freund, der früh und abends zum Melken kommt und leckere Milch, die sie an die Tiere in Wald und Flur verkauft - schließlich muss eine Kuh auch von etwas leben. Eines Tages jedoch brauen sich dunkle Wolken über Olgas Hörnern zusammen: Zuerst findet sie Müll auf ihrer Wiese, dann wird die Milch sauer und schließlich ihre Kundschaft. Das geht doch auf keine Kuhhaut! Bevor Olga zum Stier wird, naht die Lösung: eine Maschine soll das Schlammassel mit der Milch lösen, so dass bald wieder alles in Butter ist. Nun wird die Milch nicht nur verarbeitet, sondern auch noch formschön verpackt. Doch auch das ist Käse! Denn wohin soll nun der ganze Verpackungsmüll, den keiner haben will. Am wenigsten Olga auf ihrer geliebten Wiese. Nun ist guter Rat teuer. Olga denkt nach, bis sie Flecken bekommt…

Klein und groß machten begeistert mit, wenn es darum ging Olga bei ihrem Müllproblem zu helfen. Nach 45 Minuten mit viel Gesang und Gelächter hieß es dann Abschied nehmen von der fröhlichen Kuh.

Büchereileiter Martin Wehner: "Wir freuen uns schon auf das nächste Korbtheater mit Ali Büttner."

Kommentiere diesen Post