Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Gymnasium Veitshöchheim blickte hinter die Kulissen des Bayerischen Sportpreises - Workshop „Hans im Glück“ an der Seite von Die Gebrüder Krimm

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

v.l.n.r. Johannes Schanzer und Laurent Stephan (Die Gebrüder Krimm), Ludwig Barsch, Florian Müller, Julian Becker, Kathinka Tempel, Carsten Lichtlein, Carla Wagenländer, Klara Hirn, Michael Jodl (Die Gebrüder Krimm) und Heiner Brand (Laudator für Carsten Lichtlein).

v.l.n.r. Johannes Schanzer und Laurent Stephan (Die Gebrüder Krimm), Ludwig Barsch, Florian Müller, Julian Becker, Kathinka Tempel, Carsten Lichtlein, Carla Wagenländer, Klara Hirn, Michael Jodl (Die Gebrüder Krimm) und Heiner Brand (Laudator für Carsten Lichtlein).

Seit diesem Schuljahr gibt es am Gymnasium Veitshöchheim einen eigenen Workshop für Event- und Medienmanagement. Die neun Schülerinnen und Schüler nennen ihre Gruppe „Hans im Glück“. Der Workshop wird unter der fachkundigen Anleitung von Michael Jodl, Geschäftsführer der Veitshöchheimer Agentur Die Gebrüder Krimm, geleitet.

Als besonderen Abschluss für dieses Schuljahr durften die Workshop-Teilnehmer nun mit zur Verleihung des Bayerischen Sportpreises nach München fahren und in der BMW-Welt hinter die Kulissen dieser herausragenden Veranstaltung blicken. Die Gebrüder Krimm sind in diese Veranstaltung seit vielen Jahren involviert und daher nahm sich Michael Jodl gerne die Zeit, den Schülerinnen und Schülern seines Workshops den Ablauf einer TV-Gala persönlich zu erklären und zu zeigen. Angereist waren die Jungs und Mädels mit der Bahn. Untergebracht waren sie in einem 4-Sterne Hotel gleich in der Nähe der BMW Welt. In diesem Hotel übernachtete u.a. auch Carsten Lichtlein.

Im Anschluss an die TV-Gala des Bayerischen Fernsehens fand auf der Dachterrasse der BMW Welt die mittlerweile traditionelle und sehr beliebte Sportpreis After-Show-Party der Veitshöchheimer Agentur "Die Gebrüder Krimm" statt.

Unter den über 600 geladenen VIP-Gästen waren auf dem Roten Teppich auch der Handball-Weltmeister, Trainerlegende Heiner Brand, Thomas Hitzelsperger, die komplette Eishockeymannschaft des EHC München, die Olympiasieger Sven Hannawald, Tobias Arlt, Natalie Geisenberger, Felix Loch, Matthias Behrund Zita Funkenhauser, Tobias Angerer, Europameister Norbert Schramm, die beiden Weltmeister Frank Wörndl und Hermann Weinbuch, die Eishockey Legende Erich Kühnhackl, Britta Steffens, der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und der Bayerische Sportminister Joachim Herrmann, Helmut Markwort, die Schauspieler Siegfried Rauch, Jutta Speidel und Monika Baumgartner oder die Fußballlegende Paul Breitner.

Einen Bayerischen Sportpreis hat auch Handball Europameister und Würzburger Carsten Lichtlein erhalten.

Es war ein besonderes Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler, hier dabei sein zu dürfen.

Foto von Rudi Merkl

Kommentiere diesen Post