Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Veitshöchheimer Musikschüler konzertierten mit viel Begeisterung und Freude

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Sein außergewöhnliches musikalisches Talent stellte Anton Höfler am Klavier ("Thinking out loud") und als Saxophon-Spieler ("Key Jazz Rhytmus") sowie als Sänger in gleich drei Chornummern unter Beweis..
Sein außergewöhnliches musikalisches Talent stellte Anton Höfler am Klavier ("Thinking out loud") und als Saxophon-Spieler ("Key Jazz Rhytmus") sowie als Sänger in gleich drei Chornummern unter Beweis..
Sein außergewöhnliches musikalisches Talent stellte Anton Höfler am Klavier ("Thinking out loud") und als Saxophon-Spieler ("Key Jazz Rhytmus") sowie als Sänger in gleich drei Chornummern unter Beweis..

Sein außergewöhnliches musikalisches Talent stellte Anton Höfler am Klavier ("Thinking out loud") und als Saxophon-Spieler ("Key Jazz Rhytmus") sowie als Sänger in gleich drei Chornummern unter Beweis..

Einen musikalischen Leckerbissen servierte die Sing- und Musikschule Veitshöchheim beim Schülerkonzert in der Aula der Eichendorffschule. Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen, Anfänger und Fortgeschrittene boten mit viel Begeisterung und Freude ein abwechslungsreiches Programm unterschiedlicher Stilrichtungen, Epochen und Besetzungen.

Zugleich war das von zehn Lehrkräften mit ihren Musikzöglingen einstudierte Konzert mit 25 Beiträgen ein beeindruckender Beleg der hervorragenden und kontinuierlichen Arbeit, die an der Sing- und Musikschule Veitshöchheim von Musikschulleiterin Dorothea Völker und den 17 examinierten Lehrkräften geleistet wird.

Im ersten Teil begeisterten die kleineren Musikerinnen und Musiker.

Hervorragend der zweite Teil, der offenbarte, welche Früchte kontinuierliche, langjährige Arbeit für die jungen Musikerinnen und Musiker trägt.

Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.
Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.

Mit "Good evening" begrüßten gesanglich alle Chöre gemeinsam das Publikum.

Erfrischend sang die Kinderchorgruppe mit den Erstklässlern vorn "Toembai"

Erfrischend sang die Kinderchorgruppe mit den Erstklässlern vorn "Toembai"

Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..
Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..
Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..
Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..
Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..
Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..
Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..
Die  jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..

Die jüngsten Instrumentalisten freuten sich, das Gelernte vorspielen zu dürfen, so am Klavier Jakob Schäfer, Franziska Strohmeier, Clara Kunkel, INka Osterland, Amelie Schäfer, vierhändig Silas Müller und Benedikt Werner sowie Maximilian und Sophia Schnabel, auf der Blockflöte Diana Böhme..

Am Keyboard unterhielten Luna Gerstner mit "Supergirl" und Kim Schulz mit "Fluch der Karibik".
Am Keyboard unterhielten Luna Gerstner mit "Supergirl" und Kim Schulz mit "Fluch der Karibik".

Am Keyboard unterhielten Luna Gerstner mit "Supergirl" und Kim Schulz mit "Fluch der Karibik".

Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"
Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"

Der vielstimmige Chor der SMSV begeisterte mit "Can you her me?"

Bei den fortgeschrittenen Musikschülern bekamen viel Applaus Hannah Flach und Myrtille Schmuck (beide Cello), Mia Baier und Michelle Samoticha (beide Klavier).
Bei den fortgeschrittenen Musikschülern bekamen viel Applaus Hannah Flach und Myrtille Schmuck (beide Cello), Mia Baier und Michelle Samoticha (beide Klavier).
Bei den fortgeschrittenen Musikschülern bekamen viel Applaus Hannah Flach und Myrtille Schmuck (beide Cello), Mia Baier und Michelle Samoticha (beide Klavier).
Bei den fortgeschrittenen Musikschülern bekamen viel Applaus Hannah Flach und Myrtille Schmuck (beide Cello), Mia Baier und Michelle Samoticha (beide Klavier).
Bei den fortgeschrittenen Musikschülern bekamen viel Applaus Hannah Flach und Myrtille Schmuck (beide Cello), Mia Baier und Michelle Samoticha (beide Klavier).

Bei den fortgeschrittenen Musikschülern bekamen viel Applaus Hannah Flach und Myrtille Schmuck (beide Cello), Mia Baier und Michelle Samoticha (beide Klavier).

Das anspruchsvolle Allegro von A. Corelli für zwei Querflöten und basso continuo meisterten Julie Lehner und Michelle Gottier
Das anspruchsvolle Allegro von A. Corelli für zwei Querflöten und basso continuo meisterten Julie Lehner und Michelle Gottier
Das anspruchsvolle Allegro von A. Corelli für zwei Querflöten und basso continuo meisterten Julie Lehner und Michelle Gottier

Das anspruchsvolle Allegro von A. Corelli für zwei Querflöten und basso continuo meisterten Julie Lehner und Michelle Gottier

Lotte Mader, Klavier, spielte mit differenziertem Anschlag "Alla Turcka" von W.A. Mozart

Lotte Mader, Klavier, spielte mit differenziertem Anschlag "Alla Turcka" von W.A. Mozart

Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.
Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.
Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.
Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.
Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.
Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.
Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.

Das Streicherensemble brillierte mit "Palladio" von K. Jenkins.

Das Jugendvokalensemble sang sich zum wiederholten Male in die Herzen der Zuhörer mit einem perfekten Vortrag und hervorragender Klanggestaltung  von „Vois sur ton chemin“, einen Soundtrack-Titel zum Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu"
Das Jugendvokalensemble sang sich zum wiederholten Male in die Herzen der Zuhörer mit einem perfekten Vortrag und hervorragender Klanggestaltung  von „Vois sur ton chemin“, einen Soundtrack-Titel zum Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu"

Das Jugendvokalensemble sang sich zum wiederholten Male in die Herzen der Zuhörer mit einem perfekten Vortrag und hervorragender Klanggestaltung von „Vois sur ton chemin“, einen Soundtrack-Titel zum Film "Die Kinder des Monsieur Mathieu"

Für lautstarke Abwechslung sorgte Konstantin Bien mit "Solo für Drums"
Für lautstarke Abwechslung sorgte Konstantin Bien mit "Solo für Drums"

Für lautstarke Abwechslung sorgte Konstantin Bien mit "Solo für Drums"

Die Rock Band mit Solosängerin Allegra von Bosse riss zum Finale das Publikum mit den Stücken „Drive“ und "It's All over it“ mit.
Die Rock Band mit Solosängerin Allegra von Bosse riss zum Finale das Publikum mit den Stücken „Drive“ und "It's All over it“ mit.
Die Rock Band mit Solosängerin Allegra von Bosse riss zum Finale das Publikum mit den Stücken „Drive“ und "It's All over it“ mit.
Die Rock Band mit Solosängerin Allegra von Bosse riss zum Finale das Publikum mit den Stücken „Drive“ und "It's All over it“ mit.
Die Rock Band mit Solosängerin Allegra von Bosse riss zum Finale das Publikum mit den Stücken „Drive“ und "It's All over it“ mit.
Die Rock Band mit Solosängerin Allegra von Bosse riss zum Finale das Publikum mit den Stücken „Drive“ und "It's All over it“ mit.

Die Rock Band mit Solosängerin Allegra von Bosse riss zum Finale das Publikum mit den Stücken „Drive“ und "It's All over it“ mit.

Kommentiere diesen Post