Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

MP-Serie Heimat hat Zukunft in Veitshöchheim - Sigrid Muselmann (88), turnt seit 60 Jahren Woche für Woche als TGV-Übungsleiterin in der Turnhalle

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Sigrid Muselmann (vorne 2.v.r.) mit ihrer Seniorengymnastikgruppe der TGV

Sigrid Muselmann (vorne 2.v.r.) mit ihrer Seniorengymnastikgruppe der TGV

Stets positiv zum Leben eingestellt, immer freundlich, nie schlecht gelaunt und stets hilfsbereit, ist die Veitshöchheimerin Sigrid Muselmann ein Vorbild für eine gesunde Lebensweise und für ehrenamtliches Engagement.

Sie macht auch mit 88 Jahren immer noch eine gute Figur voller Elan und Power, wenn sie in ihrem liebsten Element ist, nämlich wenn sie wie schon seit 60 Jahren Woche für Woche mit Herzblut in der Turnhalle steht und ihre Mitseniorinnen zur Gymnastik anleitet.

Der Sport spielte im Leben von Sigrid Muselmann stets eine herausragende Rolle. Das Turnen wurde schon ab dem vierten Lebensjahr ihr ständiger Lebensbegleiter bis heute. Bis zu ihrer Pensionierung 1986 war Sigrid Muselmann als nebenberufliche Fachlehrerin für Sport und Spiel 17 Jahre lang im Schuldienst aktiv, brachte dort weit über 1000 Kindern das Schwimmen bei.

Auch in ihrer Freizeit investierte die dreifache Mutter viel Zeit, anderen eine sportliche Betätigung zu ermöglichen. Ihr hat der Breitensport in Veitshöchheim sehr viel zu verdanken. So gestaltete sie über das Pflichtstundenmaß hinaus viele Schul-, Kreissport- und Turnfeste mit.

Seit sie in Veitshöchheim ansässig ist, hielt sie für die TGV ununterbrochen bis heute Tausende von Übungsstunden, machte sich bis heute als Übungsleiterin unentbehrlich. Von 1976 bis 1997 engagierte sie sich außerdem im Turngau als Fachwartin und als Kampfrichterin bei Gau-, Bezirks- und bayerischen Turnfesten.

Von 1956 bis 1987 war die Übungsleiterin für das Kinder-, Mädchen- und Geräteturnen verantwortlich. Die Damengymnastik leitete sie ab 1957, die Seniorinnenfitness seit 1987 bis heute trotz der Implantation eines künstlichen Hüftgelenks im Jahr 2006. 1994 absolvierte sie noch eine Fortbildung für die Wirbelsäulenprävention.

Die agile Senioren war aber nicht nur im Sport, sondern stets auch in der evangelischen Kirchengemeinde in zahlreichen Funktionen aktiv. Seit der Gründung des Seniorenclubs im Jahr 1974 leitet sie diesen bis heute.

Und in der Freibadesaison zieht sie im Geisbergbad täglich ihre Schwimmrunden. Und immer an ihrer Seite sowohl in der Turnhalle als auch beim Schwimmen ist Erna Apelt (auf dem Foto vorne links), die heuer im Juli vor 90 Jahren geboren wurde.

Von beiden ist in der Serie "Heimat hat Zunkunft in Veitshöchheim" auch ein Video zu sehen .

Sigrid Muselmann (88), turnt seit 60 Jahren Woche für Woche als TGV-Übungsleiterin in der Turnhalle. Für sie bedeutet Veitshöchheim Heimat - außerdem der Sport und auch Freunde (Video: Dieter Gürz).

Erna Apelt, 89, ich lebe gern in Veitshöchheim, weil.....

Kommentiere diesen Post