Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

MP-Serie Heimat hat Zukunft in Veitshöchheim - Eishöchheim

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Treffend illustriert hat der örtliche Maler José Sanchez Veitshöchheims Ruf als Eis-Hochburg, der deshalb in seinem Kunstwerk Veitshöchheim in "Eishöchheim" umtaufte.

Treffend illustriert hat der örtliche Maler José Sanchez Veitshöchheims Ruf als Eis-Hochburg, der deshalb in seinem Kunstwerk Veitshöchheim in "Eishöchheim" umtaufte.

Ein Markenzeichen Veitshöchheims im Fremdenverkehr ist seit Jahrzehnten der Eisverkauf durch das Eisgeschäft Stephan, das Lothar Götz mit seiner Frau Karin nun schon in dritter Generation seit 1990 in der Bahnhofstraße betreiben. Es sind manchmal einige Tausend Touristen im Ort, die per Auto, Schiff oder per Rad nach hier kommen, so dass man sein Fahrrad durch die Maingassen schieben muss. Neben Einheimischen schlecken bei Eis-Stephan aber auch viele Übernachtungsgäste der 350 Betten im Ort gerne ein Eis.

Fast genauso stark frequentiert wie Eis-Stephan ist nur wenige Meter weiter um die Ecke in der Kirchstraße der Eisverkauf des Escavinums.Auch hier bilden sich immer wieder an heißen Wochenenden Schlangen über die Straße.

MP-Serie Heimat hat Zukunft in Veitshöchheim - Eishöchheim
MP-Serie Heimat hat Zukunft in Veitshöchheim - Eishöchheim
MP-Serie Heimat hat Zukunft in Veitshöchheim - Eishöchheim

Besonders an sonnigen Wochenenden in der warmen Jahreszeit bilden sich oft lange Schlangen in der Bahnhofstraße. Es kommen auch viele Auswärtige wie die drei Jungs aus Würzburg-Grombühl nur wegen des Eisgenusses nach Veitshöchheim.

Die Eheleute Götz trugen der so von Jahr zu Jahr stetig steigenden Nachfrage Rechnung, indem sie vor einigen Jahren im Hofbereich eine Eisdiele mit Eiscafé und einen Verkaufsstand an der Mainlände gegenüber vom Fischerpaar einrichtete.

 Fast genauso stark frequentiert wie Eis-Stephan ist  nur wenige Meter weiter um die Ecke in der Kirchstraße der Eisverkauf des Escavinums.Auch hier bilden sich immer wieder an heißen Wochenenden Schlangen über die Straße.

Fast genauso stark frequentiert wie Eis-Stephan ist nur wenige Meter weiter um die Ecke in der Kirchstraße der Eisverkauf des Escavinums.Auch hier bilden sich immer wieder an heißen Wochenenden Schlangen über die Straße.

 Fast jeder, dem man dann im Altort begegnet, schlemmt ein Eis. Selbst noch im Hofgarten stößt man ständig auf "Eis-Schlecker".
 Fast jeder, dem man dann im Altort begegnet, schlemmt ein Eis. Selbst noch im Hofgarten stößt man ständig auf "Eis-Schlecker".

Fast jeder, dem man dann im Altort begegnet, schlemmt ein Eis. Selbst noch im Hofgarten stößt man ständig auf "Eis-Schlecker".

Kommentiere diesen Post