Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

LWG-Gartenakadamie qualifiziert "Gästeführer Gartenerlebnis Bayern“ - Interessengemeinschaft gegründet

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Ein tolles Team! Der Vorstand der neu gegründeten Interessengemeinschaft Gästeführer Gartenerlebnis Bayern von links: Christine Stedele, Heike Reif, Marion Ratz, Gerd Janetz, Jutta Steinmetz, Berta Müller und Helge Bunzmann. Foto: Marion Ratz, Pressebeauftragte IG Gästeführer “Gartenerlebnis Bayern“.

Ein tolles Team! Der Vorstand der neu gegründeten Interessengemeinschaft Gästeführer Gartenerlebnis Bayern von links: Christine Stedele, Heike Reif, Marion Ratz, Gerd Janetz, Jutta Steinmetz, Berta Müller und Helge Bunzmann. Foto: Marion Ratz, Pressebeauftragte IG Gästeführer “Gartenerlebnis Bayern“.

Ein starkes Team für den Gartentourismus in Bayern
Bei einem Workshop im Botanischen Garten in Augsburg gründeten 23 GästeführerInnen aus ganz Bayern im Oktober die Interessengemeinschaft „Gästeführer Gartenerlebnis Bayern“.
Seit vier Jahren bietet die Bayerische Gartenakademie in Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen Abteilungen und Fachzentren der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau sowie den Gartenbauzentren die Qualifizierung „Gästeführer Gartenerlebnis Bayern“ an, um langfristig ein zusätzliches touristisches Angebot in den Regionen zu schaffen und die herausragende bayerische Gartenkultur einem breiten Publikum nahe zu bringen.

Mittlerweile haben rund 70 Teilnehmer die Ausbildung erfolgreich absolviert und bieten Führungen durch öffentliche und private Gärten an. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich zusammen zu schließen und den Gästeführern eine gemeinsame Plattform und Stimme zu geben“, finden Dr. Andreas Becker und Claudia Schönmüller von der Bayerischen Gartenakademie in Veitshöchheim. Im Nachgang zu einem ersten Netzwerktreffen im Sommer sollten nun konkrete Entscheidungen getroffen werden. Wertvolle Impulse dazu gab Sabine Biberger vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) aus Ingolstadt mit ihren Erfahrungen aus der Gründung und Betreuung des Landerlebnisreisen Bayern e. V.
Dr. Andreas Becker und Claudia Schönmüller beleuchteten organisatorische und rechtliche Aspekte.
Erfahrung und frischer Wind
Ein konstruktiver Meinungsaustausch, getragen von den Erfahrungen der “alten Hasen” und dem Schwung der Teilnehmer des letzten Lehrganges, führte zu einem von allen getragenen Wunschergebnis: Eine Satzung wurde verabschiedet und ein Vorstand gebildet. Ohne großes Zutun ist eine ideale Mischung aus erfahrenen und neuen GästeführerInnen entstanden.

„Der Vorstand setzt auf die Unterstützung aller interessierten GästeführerInnen“, betont die erste Vorsitzende Christine Stedele, „so kann sich eine starke Gemeinschaft bilden!“.

Wichtige Themen im nächsten Jahr sind die Vorbereitung des Symposiums Gartentourismus am 1. Juli 2016 in Bayern und der Landesgartenschau in Bayreuth in Zusammenarbeit mit den Gartenbauzentren und der Bayerischen Gartenakademie sowie die Entwicklung von Fortbildungsangeboten für bereits aktive GästeführerInnen.

Nun heißt es an die Arbeit gehen, so dass die Absolventen des neuen Lehrgangs, der im Februar 2016 startet, bereits in eine bestehende Organisation eingebunden werden können.

Der Anmeldeschluss für den nächsten Lehrgang „Gästeführer Gartenerlebnis Bayern“ ist am 15.12.2015.

Link auf weitere Informationen zur Qualifizierung

Kommentiere diesen Post