Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Gelungene Eröffnung der 22. Veitshöchheimer Altortweihnacht

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Fazit der zweiten VGV-Vorsitzenden Irene Schwarz nach dem ersten Tag: "Wir sind sehr zufrieden über die Besucher-Resonanz besonders in der letzten Stunde am Abend. Die gestalterischen Neuerungen sind sehr gut bei den Gästen angekommen."

Fazit der zweiten VGV-Vorsitzenden Irene Schwarz nach dem ersten Tag: "Wir sind sehr zufrieden über die Besucher-Resonanz besonders in der letzten Stunde am Abend. Die gestalterischen Neuerungen sind sehr gut bei den Gästen angekommen."

Sichtbar ist heuer die gestalterische Handschrift von Schwarz, die den Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt an den vier Advents-Wochenenden im  vorweihnachtlichen Lichterglanz des romantisch geschmückten Rathaushofes noch attraktiver macht (siehe Titelfoto). Neu sind so in diesem Jahr auch eine zum Verweilen einladende Hütte und stimmig gestaltete Sitzgruppen im Außenbereich. Eine romantische Ecke zum Kuscheln  hat auch wieder das Reisebüro am Hofgarten für seine Feuerzangenbowle eingerichtet.
Sichtbar ist heuer die gestalterische Handschrift von Schwarz, die den Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt an den vier Advents-Wochenenden im  vorweihnachtlichen Lichterglanz des romantisch geschmückten Rathaushofes noch attraktiver macht (siehe Titelfoto). Neu sind so in diesem Jahr auch eine zum Verweilen einladende Hütte und stimmig gestaltete Sitzgruppen im Außenbereich. Eine romantische Ecke zum Kuscheln  hat auch wieder das Reisebüro am Hofgarten für seine Feuerzangenbowle eingerichtet. Sichtbar ist heuer die gestalterische Handschrift von Schwarz, die den Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt an den vier Advents-Wochenenden im  vorweihnachtlichen Lichterglanz des romantisch geschmückten Rathaushofes noch attraktiver macht (siehe Titelfoto). Neu sind so in diesem Jahr auch eine zum Verweilen einladende Hütte und stimmig gestaltete Sitzgruppen im Außenbereich. Eine romantische Ecke zum Kuscheln  hat auch wieder das Reisebüro am Hofgarten für seine Feuerzangenbowle eingerichtet.

Sichtbar ist heuer die gestalterische Handschrift von Schwarz, die den Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt an den vier Advents-Wochenenden im vorweihnachtlichen Lichterglanz des romantisch geschmückten Rathaushofes noch attraktiver macht (siehe Titelfoto). Neu sind so in diesem Jahr auch eine zum Verweilen einladende Hütte und stimmig gestaltete Sitzgruppen im Außenbereich. Eine romantische Ecke zum Kuscheln hat auch wieder das Reisebüro am Hofgarten für seine Feuerzangenbowle eingerichtet.

Gelungene Eröffnung der 22. Veitshöchheimer Altortweihnacht
Gelungene Eröffnung der 22. Veitshöchheimer Altortweihnacht

Nach dem Feierlichen Glockenläuten der Vituskirche hatte heute um 16.30 Uhr Bürgermeister Jürgen Götz die 22. Veitshöchheimer Altortweihnacht eröffnet. Der Bürgermeister dankte in seiner Ansprache insbesondere dem Veitshöchheimer Verkehrs- und Gewerbeverein (VGV), dem es wieder gelungen ist, heuer erstmals unter dem Vorsitz von Günther Girster und Irene Schwarz, im Rathaushof eine Hüttenlandschaft mit einem reichhaltigen Angebot von Hobbykünstlern, Töpfern und Krippenbauern und einem vielfältigen Rahmenprogramm zu organisieren. Es würden an den vier Adventswochenenden eine Menge kulinarische Köstlichkeiten, viel Musik, Meditation und auch viel für Kinder geboten wie eine Nachtwächterführung und Weihnachtsgeschichten.

In seinem Dank schloss Götz neben den 43 Budenbetreibern auch alle ein, die bei der Vorbereitung und der Organisation dabei waren, die aufgebaut haben und allen, die sich durch musikalische oder andere Beiträge beteiligen.

Zum Schluss seiner Rede trug das Ortsoberhaupt noch dieses Gedicht zur Einstimmung auf die Adventszeit vor:

Im Radio hört man Weihnachtslieder,
und draußen ist es ziemlich kalt.
Auf dem Adventskranz brennt die erste Kerze nieder,
das Christkind
kommt ja schließlich bald.

Noch zeigt nicht der Adventskalender,
was hinter jeder seiner 24 Türen er verbarg;
doch stolz steht schon im Christbaumständer
ein Nadelbaum, noch sch
mucklos und ein wenig karg.

Geschenke muss man jetzt noch kaufen
für die Familie, Freunde und Verwandte.
Es bleibt kaum Zeit, rasch zu verschnaufen
und zum Weihnachtsk
artenschreiben an Bekannte.

Gebäckdosen füllen sich
mit Kipferln, Zimtsternen und Makronen.
Doch wofür soll sich denn unterm Strich
de
r ganze Stress wohl lohnen?

Sind nicht die Tage im Advent
gedacht für die Besinnlichkeit
und dass man nun erkennt,
dass Liebe größer ist als Hass,

und Frieden besser ist als Streit?

Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.
Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.
Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.
Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.
Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.
Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.
Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.
Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.

Nach der Eröffnungsrede stimmte ein aus Kindern und Erwachsenen bestehender gemischter Chor des Kindergartens Menschenskinder auf eine friedliche Weihnachtszeit ein.

 Der Musikverein unterhielt unter der Leitung von Stefan Wagner mit weihnachtlichen Weisen wie Feliz Navidad.
 Der Musikverein unterhielt unter der Leitung von Stefan Wagner mit weihnachtlichen Weisen wie Feliz Navidad.

Der Musikverein unterhielt unter der Leitung von Stefan Wagner mit weihnachtlichen Weisen wie Feliz Navidad.

Sehr lobenswert ist an diesem ersten Advents-Wochenende auch wieder das Engagement der Schüler der Achtklässler der Veitshöchheimer Mittelschule, die an ihrer Hütte  uneigennützig für einen gemeinnützigen Zweck eine Tombola organisiert haben und Delikates aus der Schulküche wie Honig- und Lebkuchen  und selbst gebastelte Holzarbeiten wie Vogel-Häuschen zugunsten des Hospitals der St. Josephs Mission in Peramino (Tansania) verkaufen, wo der ehemalige Schülersprecher Jakob Engel ein soziales Jahr verbrachte.
Sehr lobenswert ist an diesem ersten Advents-Wochenende auch wieder das Engagement der Schüler der Achtklässler der Veitshöchheimer Mittelschule, die an ihrer Hütte  uneigennützig für einen gemeinnützigen Zweck eine Tombola organisiert haben und Delikates aus der Schulküche wie Honig- und Lebkuchen  und selbst gebastelte Holzarbeiten wie Vogel-Häuschen zugunsten des Hospitals der St. Josephs Mission in Peramino (Tansania) verkaufen, wo der ehemalige Schülersprecher Jakob Engel ein soziales Jahr verbrachte.
Sehr lobenswert ist an diesem ersten Advents-Wochenende auch wieder das Engagement der Schüler der Achtklässler der Veitshöchheimer Mittelschule, die an ihrer Hütte  uneigennützig für einen gemeinnützigen Zweck eine Tombola organisiert haben und Delikates aus der Schulküche wie Honig- und Lebkuchen  und selbst gebastelte Holzarbeiten wie Vogel-Häuschen zugunsten des Hospitals der St. Josephs Mission in Peramino (Tansania) verkaufen, wo der ehemalige Schülersprecher Jakob Engel ein soziales Jahr verbrachte.

Sehr lobenswert ist an diesem ersten Advents-Wochenende auch wieder das Engagement der Schüler der Achtklässler der Veitshöchheimer Mittelschule, die an ihrer Hütte uneigennützig für einen gemeinnützigen Zweck eine Tombola organisiert haben und Delikates aus der Schulküche wie Honig- und Lebkuchen und selbst gebastelte Holzarbeiten wie Vogel-Häuschen zugunsten des Hospitals der St. Josephs Mission in Peramino (Tansania) verkaufen, wo der ehemalige Schülersprecher Jakob Engel ein soziales Jahr verbrachte.

Ein Anziehungspunkt vor allem auch für Kinder ist der Krippenstand von Rudolf Voigt.
Ein Anziehungspunkt vor allem auch für Kinder ist der Krippenstand von Rudolf Voigt.

Ein Anziehungspunkt vor allem auch für Kinder ist der Krippenstand von Rudolf Voigt.

Auch Kulinarisch ist einiges geboten. So gibt es u.a. viel Süßes wie Crepes und Waffeln nebst Kinderpunsch in der Hütte von Karin Dombrowski-Mogath und Petra Ehrhard. Der Veitshöchheimer Carneval-Club hat gleich zwei Hütten, eine mit Bratwurst, Pommes und eine zweite mit köstlichen aromatisierten Frucht-Glühweinen . Wieder dabei ist auch ETNA-Gastwirt Marco Gagliardi, der leckere Pizzas aus dem Pizzaofen in verschiedenen Variationen  serviert. Auch vegetarische Wraps und eine Thermonix-Kochschule zum Reinschmecken sind in weiteren Hütten vertreten.
Auch Kulinarisch ist einiges geboten. So gibt es u.a. viel Süßes wie Crepes und Waffeln nebst Kinderpunsch in der Hütte von Karin Dombrowski-Mogath und Petra Ehrhard. Der Veitshöchheimer Carneval-Club hat gleich zwei Hütten, eine mit Bratwurst, Pommes und eine zweite mit köstlichen aromatisierten Frucht-Glühweinen . Wieder dabei ist auch ETNA-Gastwirt Marco Gagliardi, der leckere Pizzas aus dem Pizzaofen in verschiedenen Variationen  serviert. Auch vegetarische Wraps und eine Thermonix-Kochschule zum Reinschmecken sind in weiteren Hütten vertreten.
Auch Kulinarisch ist einiges geboten. So gibt es u.a. viel Süßes wie Crepes und Waffeln nebst Kinderpunsch in der Hütte von Karin Dombrowski-Mogath und Petra Ehrhard. Der Veitshöchheimer Carneval-Club hat gleich zwei Hütten, eine mit Bratwurst, Pommes und eine zweite mit köstlichen aromatisierten Frucht-Glühweinen . Wieder dabei ist auch ETNA-Gastwirt Marco Gagliardi, der leckere Pizzas aus dem Pizzaofen in verschiedenen Variationen  serviert. Auch vegetarische Wraps und eine Thermonix-Kochschule zum Reinschmecken sind in weiteren Hütten vertreten.

Auch Kulinarisch ist einiges geboten. So gibt es u.a. viel Süßes wie Crepes und Waffeln nebst Kinderpunsch in der Hütte von Karin Dombrowski-Mogath und Petra Ehrhard. Der Veitshöchheimer Carneval-Club hat gleich zwei Hütten, eine mit Bratwurst, Pommes und eine zweite mit köstlichen aromatisierten Frucht-Glühweinen . Wieder dabei ist auch ETNA-Gastwirt Marco Gagliardi, der leckere Pizzas aus dem Pizzaofen in verschiedenen Variationen serviert. Auch vegetarische Wraps und eine Thermonix-Kochschule zum Reinschmecken sind in weiteren Hütten vertreten.

Für das wegen Erkrankung verhinderte Weingut Göttler sprang mit Oskar Glückert ein anderer Winzer ein, der an seinem Stand auch Liköre und Brände aus eigener Herstellung im Programm hat.
Für das wegen Erkrankung verhinderte Weingut Göttler sprang mit Oskar Glückert ein anderer Winzer ein, der an seinem Stand auch Liköre und Brände aus eigener Herstellung im Programm hat.

Für das wegen Erkrankung verhinderte Weingut Göttler sprang mit Oskar Glückert ein anderer Winzer ein, der an seinem Stand auch Liköre und Brände aus eigener Herstellung im Programm hat.

Mistelzweige verkauft der Feuerwehrverein u.a. für seine Jugendarbeit.

Mistelzweige verkauft der Feuerwehrverein u.a. für seine Jugendarbeit.

In den sonstigen Hütten und im Rathausfoyer gibt es vielfältiges Kunsthandwerk,  Adventsfloristik, Holzspielwaren und Kuscheltiere, Filzwaren und Gestricktes, Schmuck in allen Variationen, Krippen, Glaskunst, Strick- und Häkelarbeiten, allerlei Weihnachtsschmuck, Imkereiprodukte, Edelbrände und Gewürze und vieles mehr. .
In den sonstigen Hütten und im Rathausfoyer gibt es vielfältiges Kunsthandwerk,  Adventsfloristik, Holzspielwaren und Kuscheltiere, Filzwaren und Gestricktes, Schmuck in allen Variationen, Krippen, Glaskunst, Strick- und Häkelarbeiten, allerlei Weihnachtsschmuck, Imkereiprodukte, Edelbrände und Gewürze und vieles mehr. .
In den sonstigen Hütten und im Rathausfoyer gibt es vielfältiges Kunsthandwerk,  Adventsfloristik, Holzspielwaren und Kuscheltiere, Filzwaren und Gestricktes, Schmuck in allen Variationen, Krippen, Glaskunst, Strick- und Häkelarbeiten, allerlei Weihnachtsschmuck, Imkereiprodukte, Edelbrände und Gewürze und vieles mehr. .
In den sonstigen Hütten und im Rathausfoyer gibt es vielfältiges Kunsthandwerk,  Adventsfloristik, Holzspielwaren und Kuscheltiere, Filzwaren und Gestricktes, Schmuck in allen Variationen, Krippen, Glaskunst, Strick- und Häkelarbeiten, allerlei Weihnachtsschmuck, Imkereiprodukte, Edelbrände und Gewürze und vieles mehr. .
In den sonstigen Hütten und im Rathausfoyer gibt es vielfältiges Kunsthandwerk,  Adventsfloristik, Holzspielwaren und Kuscheltiere, Filzwaren und Gestricktes, Schmuck in allen Variationen, Krippen, Glaskunst, Strick- und Häkelarbeiten, allerlei Weihnachtsschmuck, Imkereiprodukte, Edelbrände und Gewürze und vieles mehr. .

In den sonstigen Hütten und im Rathausfoyer gibt es vielfältiges Kunsthandwerk, Adventsfloristik, Holzspielwaren und Kuscheltiere, Filzwaren und Gestricktes, Schmuck in allen Variationen, Krippen, Glaskunst, Strick- und Häkelarbeiten, allerlei Weihnachtsschmuck, Imkereiprodukte, Edelbrände und Gewürze und vieles mehr. .

Ein Anziehungspunkt für Kinder ist auf dem Kirchplatz auch wieder von der Firma Jöst das Kinderriesenrad und der Verkaufswagen mit Süßigkeiten, Mandeln, Zuckerwatte und Popcorn.
Ein Anziehungspunkt für Kinder ist auf dem Kirchplatz auch wieder von der Firma Jöst das Kinderriesenrad und der Verkaufswagen mit Süßigkeiten, Mandeln, Zuckerwatte und Popcorn.

Ein Anziehungspunkt für Kinder ist auf dem Kirchplatz auch wieder von der Firma Jöst das Kinderriesenrad und der Verkaufswagen mit Süßigkeiten, Mandeln, Zuckerwatte und Popcorn.

Kommentiere diesen Post