Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

32 Schüler haben viel Spaß beim Singen - Veitshöchheimer Grundschule kooperiert mit der Sing- und Musikschule

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Dorothea Völker

Dorothea Völker

Seit diesem Schuljahr gibt es eine Kooperation im Bereich Chorklasse zwischen der Sing- und Musikschule Veitshöchheim und der Grundschule Veitshöchheim.

In intensiven Vorbereitungsgesprächen erarbeiteten Musikschulleiterin Dorothea Völker und Rektor Stefan Dusolt das für die Grundschule und Musikschule mögliche Konzept.

Aus Kindern der ersten Klassen der Eichendorffschule wurde eine Chorklasse gebildet, die in zwei Stunden wöchentlich unterrichtet wird. Die Chorstunden finden am Vormittag statt und sind in den Schulunterrichtstag integriert.

Nachdem Dorothea Völker im Informationsabend der ersten Klassen die Inhalte, Arbeitsweise und die Organisation der Chorklasse vorgestellt hatte, waren die Eltern so interessiert, dass sich 32 Kinder angemeldet wurden und zwei Gruppen gebildet werden mussten.

Christina Stibi

Christina Stibi

Musikschulleiterin Dorothea Völker holte sich ihre Kollegin Christina Stibi mit ins Boot.

Seit September sind nun die Kinder in zwei Gruppen parallel mit Begeisterung, Spaß und Können bei der Sache!

Spielerisches Singen im Kindesalter ist nahezu „Gehirnjogging“, so Völker, die auf eine reiche Erfahrung in der Kinderchorarbeit zurückgreifen kann. In Bewegungs - und Spielliedern wird die Freude am Ausdruck und der eigenen Gestaltungsfähigkeit geweckt. Begeistert singen die Kinder das Lied von der "Hexe Wackelzahn“, oder „Kuckucksland“ und vieles mehr. Jedes Lied hat seine charakteristischen Bewegungen, die den Melodieverlauf oder den Text und Inhalt des Liedes unterstützen.

Völker: "Spielerische Stimmbildung und Atemschulung, Umgang mit Sprache und Texten, Einführen in die Notenschrift, schulen neben der musikalischen Kompetenz auch Konzentration, soziale Kompetenz, aufeinander hören und die Koordinationsfähigkeit der Kinder."

Nach Völkers Worten ist dies eine tolle Sache, die im nächsten Jahr weiter geführt werden soll.

Kommentiere diesen Post