Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Ab Mitte Oktober sollen 500 Flüchtlinge in die Veitshöchheimer Balthasar-Neumann-Kaserne einziehen - Infoveranstaltung am 8. Oktober 2015 in den Mainfrankensälen

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Ab Mitte Oktober sollen 500 Flüchtlinge in die Veitshöchheimer Balthasar-Neumann-Kaserne einziehen - Infoveranstaltung am 8. Oktober 2015 in den Mainfrankensälen

Wie die Mainpost heute berichtet, werden laut Regierung von Unterfranken in der Veitshöchheimer Kaserne ab Mitte Oktober 500 Flüchtlinge einquartiert. Die zu 85 Prozent aus Syrien und 12,5 Prozent aus Afghanistan kommenden Asylbewerber kommen von der Erstaufnahmestelle in Schweinfurt. In der Kaserne werden zwei beheizbare Hallen als Notunterkünfte eingerichtet, die jedoch nicht als Gemeinschaftsunterkunft „im klassischen Sinne“ gelten. Die Hallen werden mit Stockbetten ausgestattet. Bei und während der Belegung soll Verwaltungspersonal der Regierung anwesend sein, ebenso ein Sicherheitsdienst. Die Öffentlichkeit soll rechtzeitig vor der Ankunft der Flüchtlinge informiert werden.

Wie von der Pressestelle der 10. Panzerdivision zu erfahren war, erfolgt der Zugang zum Flüchtlingsbereich ausschließlich über das Südtor der Kaserne mit Zufahrt von Würzburg-Dürrbachau über den Schenkenturm. Der aus Würzburger Gemarkung liegende belegte Hallenbereich wurde durch einen Zaun vom übrigen Kasernenbereich abgetrennt.

Mit der Einrichtung und Betreuung hat die Bundeswehr nichts zu tun, dies ist ausschließlich eine Angelegenheit der Regierung von Unterfranken.

Wie deren Pressesprecher Johannes Hardenacke auf Anfrage mitteilte, sorgt die Regierung für die Ausstattung mit Betten etc., Catering, Sicherheitsdienst und Objektbetreuung. Welche Hilfsorganisationen im Einsatz kommen und wie die Ehrenamtskoordination erfolgt, werde zur Zeit noch geklärt.

Wie die Gemeinde Veitshöchheim zwischenzeitlich auf ihrer Homepage veröffentlichte,

wird am

8. Oktober 2015 um 19 Uhr in den Mainfrankensälen

eine gemeindliche Informationsveranstaltung zum Thema Flüchtlinge in der Kaserne Veitshöchheim stattfinden. An dieser Veranstaltung nehmen neben Vertretern der Gemeinde Veitshöchheim auch Vertreter der Regierung von Unterfranken, der Bundeswehr und weitere Verantwortliche teil. Aktuelle Informationen werden zukünftig auf der Homepage der Gemeinde Veitshöchheim veröffentlicht - z.B. zu Hilfsangeboten, Sammelstellen für Spenden, ehrenamtliche Tätigkeit, Ansprechpartner usw. - Weitere Infos auf der Homepage der Regierung von Unterfranken

Luftbild T. Struchholz

Luftbild T. Struchholz

Die Veitshöchheimer Kaserne ist seit Januar 2015 Sitz der 10. Panzerdivision und bietet rund 1000 Soldaten Platz. Im Juni 2015 wurde das 50jährige Bestehen der Kaserne gefeiert (Link auf Bericht hier auf Veitshöchheim News).

Bislang war in Veitshöchheim die Doppeltennishalle als Notunterkunft im Gespräch (siehe Bericht hier auf Veitshöchheim News)

Kommentiere diesen Post