Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs

Der Jugendbahnhof Veitshöchheim veranstaltete zum zweiten Mal am Samstag das Open-Air-Akustikkonzert „Lauschmusik am Main “im idyllischen Ambiente der Veitshöchheimer Mainuferpromenade.

Link auf Facebook-Fotoalbum

Jugendbahnhofsvorsitzender Patrick Ziegler dankte am Ende den drei Solisten und der Band, die den Lauschabend ohne Gage gestaltet und die Mainuferpromenade in eine einzigartige Stimmung versetzt hatten.
Jugendbahnhofsvorsitzender Patrick Ziegler dankte am Ende den drei Solisten und der Band, die den Lauschabend ohne Gage gestaltet und die Mainuferpromenade in eine einzigartige Stimmung versetzt hatten.

Jugendbahnhofsvorsitzender Patrick Ziegler dankte am Ende den drei Solisten und der Band, die den Lauschabend ohne Gage gestaltet und die Mainuferpromenade in eine einzigartige Stimmung versetzt hatten.

Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs

Bei südländischen Temperaturen konnten die Besucher entlang der Mainuferpromenade und vor allem unter den schattigen Bäumen des angrenzenden Meegärtle-Biergartens von 17.00 bis 21.30 Uhr origineller Musik von drei Solisten und einer Band lauschen, dabei den Blick über den Main schweifen lassen und sich an kulinarischen Speisen und kühlen Getränken laben.

Hochzufrieden lautete das Resümee von Patrick Ziegler, dem Vorsitzenden des veranstaltenden Vereins Jugendbahnhof: "Wir hatten einen vollen Biergarten, schönes Wetter, Künstler die die Location liebten und Künstler die wir liebten. Es wurden die Erwartungen von unserem vorjährigen Konzert noch übertroffen. Wir durften uns darüber freuen, dass kein Platz mehr frei war im "Meegärtle" und draußen die Leute stehen blieben, um der Musik unterschiedlichster Stilrichtungen zu lauschen".

Sein besonderer Dank gilt natürlich den Künstlern Adrian Millarr, Raphael Hussl, Elyssa Mae Estocado und der Band "Brain for Breakfest", die alle unentgeltlich auftraten.

Der 1990 gegründete und zur Zeit 63 Mitglieder zählende Trägerverein des Jugendzentrums hat sich zum Ziel gesetzt, die Jugendarbeit in der Gemeinde unter anderem durch aktives Mitwirken in der Gestaltung der Gesellschaft und Hilfe zur kulturellen Bindung zu fördern.

Aus diesem Grund veranstaltete Ziegler und sein Team 2013 das Konzert ViV - "V"estival am alten Rewemarkt Veitshöchheim. Nachdem dies jedoch ein Reinfall für war, kamen die jungen Leute auf die Idee, das nächste mal ein Konzert dort zu veranstalten, wo die Leute gezwungen werden, ihrer Musik auf die Ohren gedrückt zu bekommen. So veranstaltete man im Vorjahr erstmals in Zusammenarbeit mit Wolfgang Plinske, der den Jugendbahnhof auch schon beim ViV unterstützte, das Konzert "Lauschmusik" an der idyllischen Mainseite Veitshöchheims vor dem Biergarten.

Ziegler: "Da die Premiere so gut ankam, wollten wir dieses Jahr "Lauschmusik 2 - Jetzt wird wieder gelauscht" unbedingt ausführen."

Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs

Adrian Millarr unterhielt mit Deutschem Akustik Hip-Hop.

 Raphael Hussel im März 2012

Bereits im Vorjahr dabei war der E-Gitarrist Raphael Hussel, der als Q 12ler des Gymnasiums Veitshöchheim bereits im März 2012 in Concert sein musikalisches Talent offenbarte mit "Soul Revolution" und der Interpretation von Bob Marley's Hit "Stop the Train". Hussel sprang spontan für die ausgefallene Band "2 Times A Day" ein.

Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des JugendbahnhofsUrlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs

Mit ihrer großen Stimmengewalt begeisterte wie im Vorjahr die 19jährige Elyssa Mae Estocado, die beruflich eine Ausbildung beim Dorint Resort & Spa Bad Brückenau als Hotelfachfrau macht.

Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs
Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs

Die Band "Brain for Breakfast" (Gehirn zum Frühstück), eine junge dynamische Electro-Rock-Band, ebenfalls aus Bad Brückenau, hatte Stücke und Songs auf Lager, die Jung und Alt gleichermaßen begeisterten.

Meegärtle spendete für den Jugendbahnhof

Urlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des JugendbahnhofsUrlaubsfeeling pur im Veitshöchheimer "Meegärtle" mit "Lauschmusik" des Jugendbahnhofs

Biergarten-Wirt Wolfgang Plinske (rechts) spendete 300 Euro für die Jugendarbeit im JUZ. Darüber hinaus bewirtete er alle ohne Bezahlung auftretenden Musiker und die Organisatoren aus dem JUZ.

Darüber freuen sich Bürgermeister Jürgen Götz und Jugendbahnhofsvorsitzender Patrick Ziegler. Wie Plinske sagte, unterstütze er gerne die Jugendarbeit im Ort, war er doch früher selbst im Würzburger Falkenhof-JUZ aktiv und hat selbst drei Kinder. So ist der seit einigen Jahren im Veitshöchheimer Altort in der Mühlgasse ansässige Inhaber eines Planungsbüros für Bau-/Ausbau und Sanierung auch Vorsitzender des Förderkreises des Gymnasiums Veitshöchheim.

Neben seinem Planungs- und Bau-Geschäft fühlt sich der 49jährige auch zum Gastwirt berufen und hat so seit Frühjahr 2013 den Biergarten an der Mainuferpromenade zu einem attraktiven Ausflugsziel für Einheimische und Auswärtige gemacht. Seit November letzten Jahres betreibt er in der kälteren Jahreszeit die beliebte "Treffpunkt"-Kneipe in der Thüngersheimer Straße.

Der Neu-Veitshöchheimer, der sich nach seinen Worten sehr wohl hier im Ort fühlt, möchte nicht nur abkassieren, sondern auch etwas für seine neue Heimat tun. Keine Frage, dass so ein gelungener Abend wie die durch den Jugendbahnhof veranstaltete "Lauschmusik" für seinen Biergarten die beste Werbung ist.

Kommentiere diesen Post