Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Benefizkonzert am 2. Juli in den Mainfrankensälen mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim zum Abschied von Oberstleutnant Burkard Zenglein

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Oberstleutnant Burkard Zenglein dirigiert das Heeresmusikkorps Veitshöchheim - Die Aufnahmen entstanden beim kleinen Zapfenstreich im Veitshöchheimer Hofgarten Ende April 2014 anlässlich der Verabschiedung von Bürgermeister Rainer Kinzkofer
Oberstleutnant Burkard Zenglein dirigiert das Heeresmusikkorps Veitshöchheim - Die Aufnahmen entstanden beim kleinen Zapfenstreich im Veitshöchheimer Hofgarten Ende April 2014 anlässlich der Verabschiedung von Bürgermeister Rainer KinzkoferOberstleutnant Burkard Zenglein dirigiert das Heeresmusikkorps Veitshöchheim - Die Aufnahmen entstanden beim kleinen Zapfenstreich im Veitshöchheimer Hofgarten Ende April 2014 anlässlich der Verabschiedung von Bürgermeister Rainer Kinzkofer

Oberstleutnant Burkard Zenglein dirigiert das Heeresmusikkorps Veitshöchheim - Die Aufnahmen entstanden beim kleinen Zapfenstreich im Veitshöchheimer Hofgarten Ende April 2014 anlässlich der Verabschiedung von Bürgermeister Rainer Kinzkofer

Donnerstag, 2. Juli 2015, 19.30 Uhr - Mainfrankensäle Veitshöchheim

Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim spielt neben ungezählten Auftritten bei militärischen Zeremoniellen auch im Rahmen der Truppenbetreuung im Ausland. Die Repräsentation der Bundeswehr in der Öffentlichkeit ist die zweite Aufgabe des Heeresmusikkorps Veitshöchheim. Dabei erfreuen sich besonders die Benefizkonzerte größter Beliebtheit und das Orchester bietet dem Zuhörer ein breites Repertoire. Es reicht vom traditionellen Militärmarsch, Transkriptionen klassischer Ouvertüren, Operette, Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester über Filmmusik bis zu Big Band Arrangements und Vergleichbarem.

Seit Januar 2007 wird das Orchester von Oberstleutnant Burkard Zenglein geführt. Der gebürtige Marktheidenfelder leistete bereits seinen Grundwehrdienst in Veitshöchheim beim Heeresmusikkorps. 2001 legte er sein Kapellmeisterexamen ab. Er war danach in Siegburg stellvertretender Leiter des Kammerorchesters des Musikkorps der Bundeswehr, anschließend leitete er das Heeresmusikkorps 300 in Koblenz, bis er im März 2007 nach Veitshöchheim kam. Oberstleutnant Burkard Zenglein erhält nun eine neue Aufgabe und wird Leiter des Luftwaffenmusikkorps Erfurt.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös geht an die Aktion „Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien“ des Bundeswehrsozialwerks.

Bürgermeister Jürgen Götz hat die Schirmherrschaft für das Konzert übernommen.

Kommentiere diesen Post