Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Nach 19 Jahren Pause: Weinfest im Rokokogarten Veitshöchheim vom 31.07. - 03.08. - Vorbericht nun ergänzt durch Programm-Flyer

Veröffentlicht am von Dieter Gürz

Dies ist der offizielle Weinfestflyer, erstellt von Rathausmitarbeiterin Hilde Keller
Dies ist der offizielle Weinfestflyer, erstellt von Rathausmitarbeiterin Hilde Keller

Dies ist der offizielle Weinfestflyer, erstellt von Rathausmitarbeiterin Hilde Keller

Dies ist der offizielle Weinfest-Flyer, erstellt von Rathausmitarbeiterin Hilde Keller

Wiederbelebung nach 19 Jahren Pause: Bayerns Heimatminister eröffnet Weinfest im Rokokogarten Veitshöchheim vom 31.07. - 03.08.2015

Genau ein Jahr nach dem Treffen mit Heimatminister Söder geht der Wunsch von Bürgermeister Jürgen Götz nach einem Wiederaufleben des Weinfestes in Erfüllung und der Heimatminister hat sogar sein Kommen zur Eröffnung zugesagt.

Genau ein Jahr nach dem Treffen mit Heimatminister Söder geht der Wunsch von Bürgermeister Jürgen Götz nach einem Wiederaufleben des Weinfestes in Erfüllung und der Heimatminister hat sogar sein Kommen zur Eröffnung zugesagt.

Weinfest inmitten des Rokokogartens mit herrlichem Blick aufs Schloss. Genießen Sie edle Tropfen vor einer zauberhaften Kulisse!

Der wundervolle Hofgarten Veitshöchheim mit seinen Seen und Wasserspielen und über 200 Sandsteinskulpturen, die Götterfiguren, Tierdarstellungen und Allegorien zeigen, geprägt Künstlern von europäischem Rang wie Balthasar Neumann und Ferdinand Tietz, war Ende Juli 2014 das Zentrum der bayerischen Schlösser. Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder sah dabei Schloss und Hofgarten in Veitshöchheim, eine der schönsten Anlagen Deutschlands im Rokokostil, auf Augenhöhe mit Neuschwanstein. Entsprechend seinem Wunsch, dass der Schlössertag zu einem Tag des Genießens und Erlebens ist, zeigte sich der Minister durchaus gesprächsbereit, als ihn Bürgermeister Jürgen Götz bei einem Rundgang darum im Beisein des Regierungspräsidenten Dr. Paul Beinhofer, Landrat Eberhard Nuß und MdL Manfred Ländner bat, die Fasanenallee wieder wie von 1987 bis 1996 für Weinfeste nutzen zu können.

In meinem Bildarchiv fand ich noch Fotos vom ersten Weinfest im Hofgarten 1987 – u.a. marschierten auf einem Bild Mitglieder des SVV nach der gerade gewonnenen Meisterschaft in der B-Klasse ein.
In meinem Bildarchiv fand ich noch Fotos vom ersten Weinfest im Hofgarten 1987 – u.a. marschierten auf einem Bild Mitglieder des SVV nach der gerade gewonnenen Meisterschaft in der B-Klasse ein.In meinem Bildarchiv fand ich noch Fotos vom ersten Weinfest im Hofgarten 1987 – u.a. marschierten auf einem Bild Mitglieder des SVV nach der gerade gewonnenen Meisterschaft in der B-Klasse ein.

In meinem Bildarchiv fand ich noch Fotos vom ersten Weinfest im Hofgarten 1987 – u.a. marschierten auf einem Bild Mitglieder des SVV nach der gerade gewonnenen Meisterschaft in der B-Klasse ein.

Das Weinfest im Hofgarten veranstalteten früher die örtlichen Vereine VCC, Wasserwacht, Sportverein und Männergesangverein. 1997 standen dann im Jahr der 900-Jahr-Feier andere Feste im Blickpunkt wie das Rokokogartenfest im Hofgarten und zum Festzug das 120jährige Stiftungsfest der Turngemeinde im großen Zelt am Busparkplatz der Mainfrankensäle. In den Jahren danach sahen die Vereine aufgrund der immer höher gewordenen Nutzungsgebühren der Schlösserverwaltung und der immensen Belastung der Vereinsmitglieder davon ab, neben dem Altortfest noch ein zweites großes Fest auf die Beine zu stellen.

Der Wunsch des Bürgermeisters nach einer Renaissance des Hofgarten-Weinfestes, nachdem es das Altortfest seit einigen Jahren nicht mehr gibt, geht nun genau ein Jahr nach dem Treffen mit Söder tatsächlich in Erfüllung und der Heimatminister hat sogar sein Kommen zur Eröffnung zugesagt.

Vom 31. Juli bis zum 3. August laden die vier örtliche Vereine zusammen mit der Gemeinde Veitshöchheim zu einem unvergesslichen Weinfest in den wunderschönen Rokokogarten ein. Wieder wie früher dabei sind der Sportverein und der Carneval-Club und neu die Tanzsportgarde und die Turngemeinde. Unter schattigen Bäumen der Fasanen-Allee sitzen die Besucher inmitten des Hofgartens und können bei edlen Frankenweinen und fränkischen Spezialitäten den herrlichen Blick aufs Schloss und das traumhafte Gartenambiente genießen.

Ein Genuss für den Gaumen sind die ausgesuchten Weine von örtlichen Winzern und Weingütern und die fränkischen Schmankerln wie Bratwurst und angemachter Camembert, Flammkuchen oder Schupfnudeln. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Gästeführung durch den Rokokogarten, bei der es Laubengänge, Pavillons und zahlreiche Skulpturen zu entdecken gibt, musikalischen Akzenten und einer Schlenderweinprobe. Lassen Sie sich überraschen!

Eröffnet wird das Weinfest am Freitag, 31. Juli, um 17.30 Uhr von Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder.

Termin: 31.07. - 03.08.2015
Ort: Veitshöchheim, Rokokogarten
Veranstalter: Weinfest im Rokokogarten GbR
Öffnungszeiten: Freitag – Montag, nachmittags bis 23 Uhr (Die Öffnungszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben).

Fotos: D.Gürz

Kommentiere diesen Post